Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von wolke76 am 25.09.2018, 16:12 Uhr

Mensch sein

Es ging doch jetzt gar nicht um einen Einzelfall, sondern um die allgemeine Lage oder habe ich was missverstanden - alles gelesen habe ich jetzt nicht. Mir ging es um die Aussage, dass Leuten, die bereits rechtskräftig (zum Tode) verurteilt wurden, kein Asylrecht haben dürften (Wortlaut müsste ich jetzt nochmal nachlesen).

Grundsätzlich finde ich, dass niemand eine Todesstrafe "verdient" hat.

Deinen Hinweis "undenkbar was er in Europa anrichten könnte" finde ich etwas makaber, davon ausgehend, dass du von möglichen terroristischen Aktivitäten sprichst. Ich verstehe was du meinst, klar. Ich fände einen explodierenden Bus mit tunesischen Schulkindern allerdings nicht weniger schlimm als wenn es sich um deutsche handelte. Weißt du, mich kotzt dieses nationale Gehabe - egal von wem auch immer - einfach an. Ich weiß, dass es Regeln und Gesetze braucht, um ein halbwegs friedliches Zusammenleben zu sichern. Ich weiß auch, dass die bestehenden rechtlichen Grundlagen nicht immer ausreichend sind, dass es hier und da echt mies läuft. Der Problematiken bin ich mir durchaus bewusst. Nenn mich idealistisch, für mich zählt "der Mensch" und nicht der Deutsche, der Afghane, der Äthiopier oder wer oder was auch immer.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.