Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Daffy am 25.09.2018, 19:36 Uhr

Das ist eine offene Einladung...

So häufig wie man im Moment hört: "Die ganze Familie/das Dorf hat zusammengelegt" oder jemand hat Haus/Taxi/Betrieb verkauft, um immerhin vierstellige Summen für die Reise zusammenzukratzen, ist klar: in den Herkunftsländern gehen die Überschüsse nicht mehr in Entwicklung oder Bildung, sondern man setzt auf das große Los: möglichst die ganze Familie mittelfristig in Europa versorgt zu sehen oder wenigstens Geld überwiesen zu bekommen. Dass das oft genug nicht klappt (Tod, Misshandlung, irgendwo gestrandet, keine Arbeit, weil ein äthiopischer 'Elektriker' hier nicht mal einen Schulabschluss hat), wissen wir.
Deutschland unterstützt diesen Wahnsinn, andere Länder nicht (mehr). Und Schweden kürzt z.B. bei HIV- Prävention, GB rechnet die Unterbringung von Flüchtlingen als Entwicklungshilfe ab, auch D wird mittelfristig bei Hilfsprogrammen vor Ort kürzen. Und von der Gewalt und gesellschaftlichen Spaltung bei uns haben wir da noch nicht mal angefangen. Die nächste wirtschaftliche Krise on top, Verlust von Arbeitsplätzen für Geringqualifizierte auch und der eine oder andere Schwarze Schwan (das Unerwartete)... wir gehen herrlichen Zeiten entgegen. Aber Hashty freut sich, weil die Grünen demnächst in Bayern mitregieren.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.