kostenlos anmeldenLog in
 
 

Anzeige

Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von cube am 26.09.2018, 17:27 Uhr zurück

Re: In anderen Ländern gehts scheinbar...

Mag sich abstrus anhören, ist aber Realität. Das Urteil wurde korrekterweise gekippt, weil die Argumentation der Richter Auto = Mordwerkzeug nicht aufrecht zu erhalten war, da keine Mordmerkmale vorhanden waren (Vorsatz, Heimtücke, Und ein Motiv wie Habgier oder sonstiger niedrer Beweggrund). Somit konnte auch das Auto keine Mordwaffe darstellen. Das Urteil wurde auf Totschlag abgeändert. Ein bestätigtes Mordurteil in einem Raserprozess hätte eben fatale Auswirkungen auf alle Straßenverkehrsdelikte gehabt, die einen wie auch immer gearteten Personenschaden und überhöhte Geschwindigkeit beinhalten.

Ist aber nur ein Beispiel dafür, das man eben nicht ein einzelnes Urteil einfach nach Gusto ändern kann, ohne das dies Auswirkungen auf andere Rechtslagen hätte.

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten
Mobile Ansicht