Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Daffy am 26.11.2018, 13:46 Uhr

Hand hoch: Wer von euch kennt den Text des Migrationspakts?

> "Wir (und damit meine ich alle Menschen) müssen zusammen arbeiten. Wir haben einen Planeten den wir gerade vollständig ruinieren. Auch dadurch wird es Migration geben. Menschen, die vor den Umweltbedingungen in ihrem Land fliehen werden ganze Völkerwanderungen auslösen."

> "Wenn wir heute nicht überlegen, was mit den Menschen passiert, sind wir dann wenn es (plötzlich wie immer) zu den Wanderbewegungen kommt ziemlich aufgeschmissen sein."

Es sind nicht gerade die märchenhaften Umweltbedingungen, die die Menschen nach D treiben.

Abgesehen davon, dass mir immer noch schleierhaft ist, warum hochbezahlte Beamte Monate damit verbringen, ´rechtlich unverbindliche` Papiere aufzusetzen, wird am Ende die ´Koordination` ähnlich wirksam sein wie die Sicherung der EU-Außengrenzen; die Rechte der Migranten in D werden dafür ständig Thema sein.

Ob die frustrierten, rumlungernden Typen dann Flüchtlinge oder Migranten heißen, ist mir sch...egal.

´Minimierung der Migrationsgründe` Glaubt daran noch irgendjemand? Es kann sich überhaupt nur derjenige auf den Weg machen, der die nötigen Ressourcen hat. Und als Grund reicht, dass es hier besser ist, als in einem der x Durchgangsländer. Und wenn Du meinst, dass es in 10 Jahren an weniger Stellen auf der Welt brennt, bist Du einfach naiv. Es werden nur andere sein.

Die Herkunftsländer setzen beim Nachwuchs auf Quantität statt Qualität - das ist ein Fass ohne Boden; wir bräuchten qualifizierte junge Leute, die gehen im Zweifel aber eher in die USA (Kanada, Australien...). Wer zu uns will, hat überwiegend nicht mal die Bildung, die hier dem Hauptschluss entspricht. Von Sprachkenntnissen ganz zu schweigen - die sollte man schon im Herkunftsland erworben haben. Was wir kriegen, sind chancenlose, wütende junge Männer, die der tiefen Überzeugung sind (und von ihren Unterstützern darin bestärkt werden), dass ´der Westen` an allem schuld ist und ´wir so arm, weil die so reich` sind. Das Schlaraffenland, bewohnt von einer dekadenten Köterrasse (das ist, von einem Richter entschieden, keine Beleidigung) mit vielen willigen Schlampen und Männern, die gelernt haben, dass man bei Gefahr die Polizei ruft und alles weitere den Gerichten überlässt (na gut, das lässt sich wieder umlernen, dauert halt ein paar Jahre).

Wir haben hier in ein paar Jahrzehnten nur deshalb keine Zustände wie in Somalia, weil die staatliche Versorgung auf so niedrigem Niveau sein wird, dass es sich nicht mehr lohnt, von Bulgarien aus weiterzuwandern. Aber pflanz Du mal Dein Apfelbäumchen.

Ansonsten weiß ich nur, dass die CSU jetzt auch nicht mehr wählbar ist.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.