Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

von Miamo  am 27.11.2018, 14:52 Uhr

@Lauch1

Wobei die meisten Menschen dazu neigen, Dinge die passieren könnten, auszuschließen oder so gut es geht, diese zumindest zu minimieren. Nämlich Vorsorge treffen, siehe auch das Prinzip von Rechtschutzversicherungen, Zahnzusatzvers., Lebensversicherungen und etliche mehr. Selbst Rauchmelder sind mittlerweile Pflicht, weil es brennen könnte.

Was spricht jetzt genau dagegen, unklare Formulierung, die sich nachteilig auswirken könnten, entsprechend zu ändern?

Die Möglich besteht oder ist groß, dass durch diese Formulierung ein Völkergewohnheitsrecht wird. Und gerade in Bezug der völligen Unklarheit, was die Anzahl der Menschen betrifft, die sich auf den Weg machen, kann man doch nicht einfach sagen, "Ach, es werden schon nicht so viele sein" oder "Warten wir mal ab, was passiert".

Es könnte tagtäglich so viel passieren, wir sichern uns ab und minimieren die Gefahren, aber bei dem Pakt, wird beschwichtigt, schön geredet oder man ist einfach ein Pessimist.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.