Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Malus am 26.11.2018, 20:30 Uhr

Hand hoch: Wer von euch kennt den Text des Migrationspakts?

Ich interessiere mich für ganz viele verschiedene Themen und diskutiere datüber gerne. Auch über Migration.

Obwohl das sehr schwierig ist weil das Thema extrem ideologisch aufgeladen ist.

Das sehe ich als eine der Hauptursachen für den Erfolg der AfD (so erfolgreich ist sie gar nicht. 13 %.)

Nicht dass darüber gesprochen wird-es ist vollkommen normal dass das Thema die Menschen beschäftigt,sondern wie.

Dass die AfD da eine unrühmliche Rolle mit zum Teil Nazirhetorik spielt,wissen wir. Das ändert dennoch nichts daran,dass das Thema beschäftigt. In den sozialen Brennpunkten sogar ziemlich stark.


Ich weiß nicht ob Du dir mal die Schlange vor einer Tafel angeschaut hast oder weißt was in Brennpunktschulen oder vor Jobcentern so abgeht.

Das macht Angst. Jedenfalls denen,die es betrifft.das werden immer mehr.

Ich arbeite im sozialen Bereich. Ich arbeite mit Flüchtlingen. Ich habe viel mit "sozial schwachen "zu tun. Ich Spende regelmäßig an die Tafel.ich habe im Freundeskreis Menschen die in sozialen Brennpunkten als Lehrer,Erzieher oder in der Flüchtlingdunterkunft ehrenamtlich helfen. Ich weiß durchaus wovon ich rede. Es gibt sicher Menschen die das alles nicht betrifft und die das deswegen wenig interessiert. Aber es gibt eben auch Menschen die mit den Folgen-positiv wie negativ (positiv selbstverständlich genauso )konfrontiert werden.

Die hätten vielleicht gerne lösungsorientierte Politik ohne Ideologie. (Also auch ohne AfD. Die ist ja komplett ideologisch. Die so genannten "Gutmenschen "dummerweise auch. )

Und für mich ist der Umgang mit dem Pakt auch ideologisch. Leider.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.