Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von wolke76 am 26.10.2018, 15:36 Uhr

Schlüssige Erklärung seitens des ASB Vorstandes

Zum einen herrscht Vertragsfreiheit. Wenn man keinen Vertrag mit einem Interessenten abschließen will, dann muss man das i.d.R. auch nicht.

Zum anderen hat Herr Bauch vom ASB die Ablehnung schlüssig erklärt - wenn ich jetzt mal den FOCUS Artikel hernehme.

Außerdem liegt die Vermutung nahe, dass sich die Partei absichtlich diesen Träger rausgesucht hat, in dem Wissen, dass man abgelehnt werden würde und mit dem Ziel, die "Story" dann publik zu machen und sich wieder einmal in die Opferrolle zu begeben, in der man sich ja wohlzufühlen scheint.

Dass der ASB standhaft bleibt, zeugt von Rückgrat.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.