Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Shanalou am 26.10.2018, 10:15 Uhr

Dazu kommt ja noch etwas

Es ging doch um die Partei, nicht um einzelne Teilnehmer! Die politische Meinung einzelner wird hier doch nicht boykottiert! Man lehnt es nur ab, mit einer rechtspopulistischen Partei zusammen zu arbeiten. Und natürlich kann der ASB, auch wenn er ein Monopol haben sollte, sich weigern Kurse anzubieten. Wenn beispielsweise kein Mitarbeiter verfügbar ist, weil sich alle weigern dort eine Schulung durchzuführen, was willst du dann machen? Es ist nur eine Frage der Begründung.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.