Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Sille74 am 26.10.2018, 16:00 Uhr

Gerade gelesen....ASB lehnt erste Hilfe Kurs von AFD Mitarbeiter ab

Ehrlich gesagt halte ich persönlich diese Idee auch nicht für ganz abwegig. Schließlich lebt diese Partei davon, ständig mit irgendwelchen "skandalträchtigen" Geschichten, bevorzugt mit ihr in der Opferrolle, präsent zu sein. Wahrscheinlich ist das in der Tat zu weit gedacht und der ASB hat sich aus anderen, viel profaneren Gründen angeboten oder er ist ausgesucht worden, weil er auf der Liste mit Anbietern ganz oben steht, oder was auch immer. Ich bin mir aber sicher, dass die Ablehnung der AfD gelegen kommt. Das ist ein Grund, weshalb ich die Absage des Kurses für falsch halte. Abgesehen davon finde ich, dass man sich viel mehr auf der Sachebene mit der AfD auseinandersetzen sollte, schauen, wo sie die Finger in eine Wunde legt und was man da sinnvollerweise selbst als "Establishment" tun könnte (gut, das ist jetzt nicht Aufgabe des ASB und kann dieser ja auch gar nicht leisten; das wäre Aufgabe der Politik, aber trotzdem ...). Von solch einer Symbolik bei einem solchen Krimskrams wie Erste-Hilfe-Kurse halte ich gar nichts.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.