Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von IchiNiSan am 26.10.2018, 13:28 Uhr

Vertragsfreiheit.

"In Deutschland gibt es Vertragsfreiheit."

Aber keine uneingeschränkte.

Seit der Verabschiedung des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (das war übrigens schon 2006) darf der Abschluss bestimmter Verträge nicht verweigert werden, wenn diese Verweigerung eine Benachteiligung wegen Rasse, ethnischer Herkunft, des Geschlechts, der Religion, Weltanschauung, Behinderung, des Alters oder der sexuelle Identität darstellen würde.

Wurde schon öfter hier ausgeführt, wird aber gerne übersehen.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.