Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von kravallie am 05.01.2019, 15:53 Uhr

@mehtab

meine nachbarin, ihres zeichens fachanwältin für arbeitsrecht, hat mir vor etwa 15 jahren zahlen genannt, die sicher heute nicht mehr ganz so stimmen.
ICH persönlich würde mich für so wenig honorar auch nicht krummlegen, deswegen verstehe ich das prinzipiell schon.
für manch anwalt macht es halt dann die masse.
so habe ich ja nie verstanden, dass es anwälte gibt, die flüchtlinge vertreten, die sicher maximal einen beratungsschein bekommen, während meine tochter keinen anwalt gefunden hat, der ihr volljährigerweise den unterhalt berechnet hätte.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.