Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Benedikte am 05.01.2019, 18:07 Uhr

stop

also, ich springe nicht für sie in die Bresche.

Sie ist definitiv nicht grundaggressiv und sie pöbelt nur, wenn sie zuvor selbst angegangen wurde

aber REFLEKTIERT???????? Ursel? Irgendwer schrieb mal Schwurbel-Ursel unter einen Kommentar und das fand ich so unendlich begnadet. Ich finde sie nicht reflektiert, zumindest habe ich oft das Gefühl, dass sie Texte einfach nicht richtig liest oder zumindest nicht versteht und je weniger sie den Inhalt geschluckt hat. Und hält dann große Tiraden gegen das, was die andere Posterin nie geschrieben hat, Ursel aber meinte zu verstehen. Und Quintessens jeden Beitrags dann die eigene moralische Überlegenheit.

Ich fand ihren Beitrag auch unpassend. Der Ausgangsbeitrag war etwas zugespitzt weil er sich so auf äußere Kriterien kaprizierte. aber ich bspw bin völlig platt, wieviele Leute eine gute räumliche Erreichbarkeit des Anwalts für wichtig halten. Das halte ich für total nachrangig, jedenfalls dann, wenn er Telefon hat. aber rege ich mich auf und schreibe allen, wie doof das ist? Nein, ich schlicke und denke, hm, das wäre mir bislang nicht in den Sinn gekommen.


Ich selber scheue mich auch nicht davor, kritische Posts zu schreiben. Nur soll man mal nachdenken drüber. Und hier- Beitrag 5 Minuten nach Erscheinen abgekanzelt mit der Unterschrift " Ursel, DK". Da kann ich nur wieder sagen " hej hej hej "


Und hätte sie nicht einmal geradeheraus "Entschuldigung" sagen können? aber auch immer nur so abwimmelnd mit dem Hinweis darauf, wer sie zu diesem Fehler quasi gezwungen habe


nee, nee, nee. Reflektiert würde ich sie nicht nennen. eher reflexgetrieben

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.