Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Sille74 am 05.01.2019, 12:49 Uhr

Danke Sille, das ist ja interessant!

Na klar, wenn der Anwalt trotz Fachanwaltsbezeichnung ein Teilgebiet davon jahrelang kaum beackert hat und entsprechend auch seine Fortbildungen gewählt hat, dann kommt er schon "aus der Übung" und ganz seriös wäre es dann m.E., darauf hinzuweisen, dass seine Schwerpunkte woanders liegen und ggf. das Mandat nicht anzunehmen.

Und gute Vorbereitung auf Gespräche und (Gerichts)Termine ist ein Muss! Da wäre ich aich unzufrieden, wenn ich das Gefühl hätte, der Fall geht wegen mangelnder Vorbereitung in die Binsen.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.