Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Maca am 02.01.2019, 16:52 Uhr

Ich muss das einfach mal fragen

Hallo in die Runde,

Gerade hatte ich wieder so eine merkwürdige Situation und frage mich dann, in welcher “Filterblase“ leben solche Menschen und ergibt es Sinn, sie darauf aufmerksam zu machen?

Im Trepoenhaus traf ich vorhin auf eine Gruppe von Nachbarn, die sich lauthals über die Müllberge im Keller mokierten, explizizt über den reichhaltigen Plastikmüll ( war novh Verpackungsmüll von Weihnachten dabei).

Ja klar, das ist unschön und dekadent, eine Umweltsünde, derer ich mich auch telweise schuldig gemacht habe.
Mea culpa, ich krieche zu Kreuze.
Habe sogar was ( oder auch mehr ) bei am...... bestellt, was nicht mur eine Umweltsünde, sondern auch eine soziale Vetantwortungslosigkeit sondergleichen darstellt. Wider besseren Wissens tat ich es dennoch.
Auch schuldig, eindeutig.

Das Pärchen, welches sich besonders echauffierte, verabschiedete sich später mit dem Hinweis, dass sie nun erstmal für eine Woche ( zu viert) auf die Kanaren flögen.
Die Kinder bräuchten dringend einen Tapetenwechsel.

Aha, was sagen oder schweigen?

LG

 
20 Antworten:

Re: Ich muss das einfach mal fragen

Antwort von Maca am 02.01.2019, 16:54 Uhr

Also, das war ne grundsätzliche Frage.

Ich wollt da jetzt nicht klingeln und nen Vortrag halten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich muss das einfach mal fragen

Antwort von Leena am 02.01.2019, 17:25 Uhr

Wäre bei mir tagesformabhängig.

Normalerweise würde ich freundlich-lächelnd kommentarlos zuhören, aber wenn die Leute generell sehr impertinent wären oder ich einen schlechten Tag gehabt hätte, würde ich mehr oder weniger mokant kommentieren.

Gebe aber zu, ich bestelle selbst bei amazon (entweder komm ich erst gar nicht in den Laden oder wenn, bekomme ich gesagt, dass sie das meiste nicht da haben und ich doch bei ihrem Online-Shop bestellen solle *örks*, das verleidet es mir dann zusätzlich). Und ich fliege auch gerne weg - nach Island, und mit dem Schiff ist es auch nicht unbedingt besser, ökologisch und finanziell und zeit-technisch betrachtet.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich muss das einfach mal fragen

Antwort von Falbala am 02.01.2019, 17:30 Uhr

So lange die Müllberge verräumt sind, kann ihnen das egal sein.
Vergleichen oder darauf hinweisen ist müßig, und kann in einer Diskussion, die es Dir vielleicht nicht wert ist, enden. Wenn Du ansonsten keinen Kontakt außer dem obligatorischen "Hallo" hast: Laß die Leute reden, das tun sie sowieso.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich muss das einfach mal fragen

Antwort von DK-Ursel am 02.01.2019, 17:48 Uhr

Hej!

Ich mache den Mund auf da, wo ich weiß, es gibt eine Chance, daß mir wer zuhört.
Das ist dann eben oft in Fragestellungen wie diesen hier.
Aber mit Leuten, die ich kaum bis gar nicht kenne, diskutiere ich nicht mal eben im Vorbeigehen - und an deren Tür klingeln oder sie zu Dir zum Thema einladen wolltest Du ja wohl auch nicht.

Im übrigen kann es ja sein, daß sie auf die Kanaren fliegen und damit Sünden an der Umwelt begehen, aber da wir alle mehr oder weniger auf die eine oder andere Art bewußt und unbewußt sündigen, geht es Dich doch nichts an, wo sie ihren Schwerpunkt haben.
Du kannst also sagen: Ich fliege nicht mehr.
Fein, dafür produzierst Du andere Sünden und anderen Müll/Dreck.
Die können sagen: Wir machen diesen Weihnachtsverpackungskram nicht mehr mit, dafür aber fliegen wir.

Jeder setzt sich da ein, wo er kann und will - Extreme sind immer gefährlich, radikale Haltungen auch, und einseitige Betrachtung und Vorgehensweise erst recht.
damals, als wir uns amnety nternational angeschlossen haben,war das nach reiflicher Überlegung und mit dem Wissen, daß andere sagen konnten:
Kinderschutzbund, Tierschutz, Greenpeace, ... sind wichtiger, genauso wichtig.
Aber an allen Ecken,das war uns klar, können wir nicht kämpfen - und dasselbe gilt für den Umweltschutz.
Erst neulich schrieb ich:
Für den einen ist der beste Umweltschutz, nur noch Fahrrad oder mit öffentl. Verkehrsmitteln zu fahren, für den anderen ist das trotz aller Einsicht unmöglich.
da fehlt einem wirklich keiner, der klug daherkommt und einem reinredet.

Also - wozu willst Du Dich da ereifern,wenn Du dioh wohl im Treppenhaus kaum abklären kannst, wo die ihren ökoklogischen oder gesellschaftspolitischen Ansatz haben?
Mir wäre eine Nachbarin, die sich in meine Ansichten mischt, ohne sie wirklich zu kennen, zu blöde.

Gruß Ursel, DK

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich muss das einfach mal fragen

Antwort von Malus am 02.01.2019, 18:12 Uhr

Ein Ohr rein, anderes Ohr raus.
Alles andere macht, denke ich, keinen Sinn.

Ist doch wurscht was irgendwelche Leute denken. Sie fühlen sich halt toll, wenn sie so reden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich hätte diskutiert

Antwort von Laufente123 am 02.01.2019, 18:20 Uhr

Ich bin fast immer in der Laune eine freundliche Diskussion zu starten.

Ich hätte nach guten Tipps zur Müll/Plastikvermeidung gefragt. Ob sie nie oder selten im Internet bestellen und ob sie mit den Öffis in die Arbeit oder zum Einkaufen fragen. Mich würde es tatsächlich interessieren, wie jemand lebt der da sehr konsequent ist. Vielleicht kann man sich was abschauen.
Und wenn sie zugeben, dass sie dieselbe Inkonsequenz wie alle anderen leben, dann vielleicht noch milde lächelnd "na, dann gibt es doch keinen Grund sich so aufzuregen, wir sind doch alle nicht besser".

Na ja, und klar wäre ein Kommentar gekommen, dass Fliegen neben Kreuzfahrtschiffen eine der schlimmsten Umweltsünden ist.

Du hast dich geärgert, scheint mir.
Warum eigentlich?

LG
Laufente

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich muss das einfach mal fragen

Antwort von kravallie am 02.01.2019, 18:30 Uhr

vll hat das paar kein auto, lebt vegan und kauft mit eigenen papiersäckchen.
ich habe diese diskussion derzeit oft im freundeskreis.
da ist schnell einem übers mäulchen gefahren, wenn man die restmissetaten der letzten jahre kennt.

es ist halt grad modern

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich hätte diskutiert

Antwort von Malus am 02.01.2019, 19:02 Uhr

Ich habe einen sehr missionarischen vegan lebenden Schwager. Ich muss sagen, ich finde vegane Ernährung richtig. Esse aber trotzdem Produkte mit Ei, wissend und in Kauf nehmend, dass es ethisch nicht richtig ist.

Mein Schwager entschied also, vegan zu leben, was ethisch prima ist, fliegt deswegen aber in Urlaub, was absolut schlecht ist. Das tue ich wiederum nicht.

Jeder entscheidet worauf er verzichten kann und will,und worauf nicht. Ich selbstverständlich auch. Und genau deswegen ist unsere Erde nicht mehr zu retten. Weil wir die Entscheidungsfreiheit haben und in einer durch und durch kapitalistisch geprägten Gesellschaft selber bestimmen ,was wir an Opfern bereit sind zu akzeptieren. Es gibt ja keine Vorgabe, der Verbraucher bestimmt.

Deswegen haben wir den Klimawandel. Die verseuchten Meere. Artensterben.

Wir sind alle gleich schuldig. Die einen auf die eine Art, die anderen auf die andere.

Heilig ist glaube ich diesbezüglich gar niemand. Deswegen bringen diese Diskussionen überhaupt nichts. Gar nichts.

Das einzige was wir tun können ist uns zu überlegen, wie wir das alles vor unseren Enkeln rechtfertigen.

Das wird sehr schwierig werden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich hätte diskutiert

Antwort von Falbala am 02.01.2019, 22:08 Uhr

Ich kenne eine Dame, für die vegan lebende Menschen per se die besseren Menschen sind. Sie vertritt die Meinung, dass man alle Fleischesser töten sollte (formuliert sie anders, aber die Essenz ist die gleiche).
Paradox.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

kommt immer drauf an

Antwort von Benedikte am 02.01.2019, 22:44 Uhr

auf Situation, Stimmung und Bekanntschaftsgrad

aber ich bin der festen Überzeugung, dass die meisten sich auf isolierte Punkte konzentrieren und eben nicht an ihre all inclusive Ökobilanz denken


Hier gab es mal eine Arztgattin, die viel bio gekauft hatte und in einer Diskussion andere Userinnen, die nicht gut betucht waren, ziemlich runtergemacht hat weil sie beim Discounter kauften. Gleicher Arztgattin hatte aber in einem Nachbarforum breit berichtet, dass der Arztgatte zur Entspannung irgendwelchen Motorsport treib und eben zum Spass über die Strassen heizte. Die habe ich auf den Widerspruch hingewiesen-eben dass defintiv ihre Gesamtbilanz nicht besser wäre- und sie war völlig beleidigt

oder- hatte ich im Weihnachtsforum berichtet- wir beheulen in der Behörde auch immer Umweltverschmutzung und wir hatten einen Weihnachtsflohmarkt, wo selbst gebrauchte Artikel mit gewissem Ranzigkeitsfaktor in Klarsichthülle mit roten Bändern verpackt wurde


in inzwischen höherem Lebensalter angekommen denke ich, dass nur eins hilft- das ganze unglaublich teuer zu machen


ich schone die Umwelt auch, aber immer dann besonders, wenn es mir eigenen finanziellen Nutzen bringt bzw Schaden forthält. Aus nur altruistischen Motiven weniger.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich hätte diskutiert

Antwort von Malus am 03.01.2019, 6:22 Uhr

Ja. Ich hätte mal einen Shitstorm von Veganern weil ich Einspruch erhob als jemand bei Facebook schrieb Massentierhaltung sei genauso wie der Holocaust.

Ich schrieb dass ich Massentierhaltung auch schlimm finde, man aber Menschen und Tiere und schon gar nicht diese schreckliche Sache gleichsetzen kann.

Holla die Waldfee.

"Du gehst mir auf den Sack "und "geh in die Synagoge und heul "waren die harmloseren Antworten.
Ich hab hinterher wirklich geheult (ich bin da eh ein wenig sensibel)

Vielleicht macht vegane Ernährung aggressiv. Ich weiß es nicht. Ich überlege ganz vegan zu leben. Ich will aber so nicht werden. Puh.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich muss das einfach mal fragen

Antwort von lilly1211 am 03.01.2019, 9:04 Uhr

Ich hätte was gesagt, ganz sicher.

Zu diesem Thema habe ich auch noch einen Brüller: Wir waren auf der mein Schiff 1 unterwegs letzte Woche und ich bin recht grantig geworden weil der Fotoautomat nicht gescheit funktioniert hat.

In meinem Ärger habe ich der anwesenden Fotodame gesagt dass es früher als die Fotos alle ausgedruckt und ausgestellt zum Kauf bereithingen einfacher war.

Antwort: Ja das war einfacher aber wir machen das wegen der UMWELT.

Ich bin immer noch sprachlos. Wirklich. Wenn mir eine Reederei erzählt sie mache irgendetwas wegen der Umwelt dann soll sie doch erstmal aufhören überall dort wo es möglich ist mit Schweröl zu fahren etc. Nichts ist umweltschädlicher als Kreuzfahrtschiffe. Hätte sie gesagt daran würden sie mehr verdienen - ok. Aber wegen der Umwelt? Eine Reederei druckt wegen der Umwelt keine Fotos mehr aus?

Ganz allgemein ist es im Moment einfach sehr hipp "nachhaltig" zu leben und andere damit zu missionieren. Stimmig sein muss das nicht, man darf grün wählen und einen SUV fahren oder vegan sein und Kreuzfahrten machen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich muss das einfach mal fragen

Antwort von Maca am 03.01.2019, 11:08 Uhr

Hallo,
Danke für eure Antworten.
Es ist ja immer interessant, wie andere das so sehen.

Jeder sucht sich halt das heraus, worauf er gut und ohne Qual verzichten kann und verkauft sich dann gerne als selbstlos, gewissenhaft und nachhaltig.

Komisch, dass das noch funktioniert.
Ich bin überzeugt davon, dass viele wirklich glauben, umweltbewusst zu agieren und über eine gute Ökobilanz zu verfügen, obwohl sie mind. 1mal im Jahr in den Urlaub fliegen.
Offensichtlich gelingt es tatsächlich unangenehme Fakten einfach komplett auszublenden, um das eigene Selbstbild, vom verantwortungsvollen, sozialen Wesen, zu retten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Äh, auch mal blöd gefragt:

Antwort von DK-Ursel am 03.01.2019, 12:38 Uhr

Stellst Du Dich nicht gerade selber sehr über die (Un-)Taten anderer und läßt durchschimmern, daß Du anders (sprch besser) bist?
Nur weil DU nicht in Urlaub fliegst, mußt Du nicht zwangsläufig die bessere Umweltschützerin als die Papiermeckerer sein.
Das hier ist doch keine Konkurrenz, wer es besser macht und weniger drüber reden darf!
Nimm das Gemecker über den Papiermüll als Anlaß, über Deine Haltung DAZU nachzudenken statt Dich über die Fliegerei der anderen aufzuregen und Dich deshalb (weil Du ja nicht fliegst) in einem besseren Licht zu sehen.
Wenn Dein Resumée die einzige Erkenntnis dieses Threads oder des Gedankenanstoßes ist, dann hat es leider wenig gebracht.
Vielleicht hätte es nichts geholfen oder gar bödses Blut gegeben, wenn Du es angesprochen hättest wie in Deinem AP zur Überlegung gestellt.
Umgekehrt ist aber festzustellen,daß bei Dir auch nicht allzu viel ankommt von alternativen Gedankengängen.

Gruß Ursel, DK
P.S.: Ich glaube übrigens nicht, daß ein Urlaubsflug "die gute Ökobilanz" derart runterzieht wie Du es gerade darstellst und jemanden zu einem verantworungslosen, unsozialen Wesen macht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Äh, auch mal blöd gefragt:

Antwort von Maca am 03.01.2019, 13:56 Uhr

“JEDER sucht sich halt das heraus, worauf er gut und ohne Qual verzichten kann und verkauft sich dann gerne als selbstlos, gewissenhaft und nachhaltig.“

Deine Vorwürfe treffen nicht zu, ich habe das auch auf mich bezogen.

Wer gerne fliegt und sein Leben genießt wird von mir kommentarlos in Frieden gelassen solange er andere nicht belehrt.
Nur wenn letzteres zutrifft, bin jch genervt.



“Stellst Du Dich nicht gerade selber sehr über die (Un-)Taten anderer und läßt durchschimmern, daß Du anders (sprch besser) bist?“

Tue ich das oder willst du das herauslesen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Äh, auch mal blöd gefragt:

Antwort von Maca am 03.01.2019, 14:03 Uhr

Ich bin mir darüber bewußt Teil einer dekadenten Luxusgesellschaft zu sein, in der ich mich unverantwortlich verhalte.
Mit keinem Wort habe ich mich von irgendetwas freigesprochen.

Und Fliegen ist nunmal oberdekadent ( mache ich übrigens auch)

https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/nachhaltig-reisen-ein-flug-ist-so-schädlich-wie-ein-jahr-auto-fahren

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Äh, auch mal blöd gefragt:

Antwort von Maca am 03.01.2019, 14:07 Uhr

Warum so oberlehrerhaft?

Meine Überlegungen wraen allgemein gehalten, du greifst mich persönlich an, maßregelnd und recht unangenehm, warum eigentlich?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich muss das einfach mal fragen

Antwort von Maca am 03.01.2019, 14:19 Uhr

“Eine Reederei druckt wegen der Umwelt keine Fotos mehr aus?“

Jupp, das toppt alles.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Äh, auch mal blöd gefragt:

Antwort von DK-Ursel am 03.01.2019, 15:40 Uhr

Ich lese, was Du schreibst, mache mir meine Gedanken, und erzähle Dir,wie es ankommt.
DU hast gefragt, ob Du (vielleicht auch oberlehrerhaft? ) andere auf ihren Denkfehler mit den Flügen hinweisen solltest.
Ich finde Deine letzte Konklusion, auf die sich meine Antwort bezog, imemrn och in Distanz zu Dir.
Da steht nirgends:
Wir machen uns wohl alle.. zu wenig einen Kopf
oder:
Stimmt, die machen es so, ich anders, wir ruhen uns wohl alle irgendwo auf einem, "guten" Gewissen aus...
Im Gegenteil - ich zitiere:
"Ich bin überzeugt davon, dass viele wirklich glauben, umweltbewusst zu agieren und über eine gute Ökobilanz zu verfügen, obwohl sie mind. 1mal im Jahr in den Urlaub fliegen. "

Genau aus dem Grund, daß Du sicher mißverständlich rüberkämst und sich eben jeder woanders seine Ökobaustelle sucht und findet, hatte ich in meinem ersten Posting ja auch geschrieben,daß ich mich da raushalte und nicht dagegenhalte.
Wie auch?
Die Papier- und andere Flut zu Weihn. IST umweltschädlich - daß anderes dies auch ist, bestreitet ja auch keiner, sicher nicht mal die fliegenden Papierkritiker.

Gruß Ursel, DK
P.S.:
DIR ist vielleicht wichtig, sowas zu diskutieren - dies oben und dies mit mir.
Mir nicht, daher gibt es heirzu keinen weiteren Kommentar meinerseits.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Äh, auch mal blöd gefragt:

Antwort von Maca am 03.01.2019, 18:33 Uhr

Aha,
“Ich bin überzeugt davon, dass viele wirklich glauben, umweltbewusst zu agieren und über eine gute Ökobilanz zu verfügen, obwohl sie mind. 1mal im Jahr in den Urlaub fliegen. "

Das triggert dich.

Alles klar.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.