Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Benedikte am 06.01.2019, 10:31 Uhr

die Sache ist ja die

Leena,
die Sache ist ja die- beruflich bin ich festgefahren. Du bist selber Beamtin, Du kannst Dir die Situation gut vorstellen und weißt, dass alle sonstigen Ratschläge wie mehr und besser arbeiten usw obsolet sind wenn es der Stellenplan nicht hergibt und- muss man ja auch sagen- ich mich zwar grundsätzlich für eine gute und fleißige Beamtin halte, aber in meiner Vergleichsgruppe viele eben doch ein mehr liefern können weil sie ihre Familienpflichten anders getaktet haben oder gleich drauf verzichtet. Ich habe das beste draus gemacht, habe einen Job, der spannend ist, wo ich mich nicht totmache und ein Heidengeld verdiene.

Und ich will halt nochmal was richtig vernünftiges machen, da, wo ich entscheiden kann und einen Mehrwert liefern kann. Und je mehr meine Kinder selbständig werden, umso klarer wird das. Vor allem kann ich soviel sparen, dass ich jetzt doch an einen vorzeitigen Ruhestand denken kann.

Gegen Steuerrecht spricht auch, dass es nichts existentielles ist. Es geht nur um Geld. Ich habe aber das Bedürfnis, wirklich sinnvolles zu tun. Da fällt mir vor allem die Anwaltstätigkeit ein. Vielleicht aber auch ein Ehrenamt da, wo ich etwas "kann". Schuldnerberatung, Behördengänge, Kommunalpolitik, Heimatverein (welche Heimat???) Ich weiß nicht.

Dir noch ein schönes neues Jahr und

PN

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.