Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Leewja am 20.08.2014, 12:54 Uhr

nein, ich fühle mich nach einem teller gesunder nudeln wohl

und nach einem teller ungesunder nudeln schlecht....es liegt meiner meinung nach nicht an den nudeln, sondern viel mehr am drumherum und doch, auch in gekochtem Hartweizen finden sich noch vitamine und proteine.

Ich habe auch kein "Kohlenhydrat-High" nach Nudeln, auch nicht nach Brot oder Kartoffeln.

Ein gutes Vollwertbrot mit Käse und Salat hält mich aber wesentlich länger satt als Fisch mit Salat.

Ich hab SiS eine weile gamcht, ich kam klar, aber abgenommen habe ich nur wenig und genuss war da, wenn dann viel fleisch/käse/eier im spiel waren....was paleomenschen aber nur selten hatten (und dann im übermaß, das mamut musste ja weg ;))

Nein, mit bitchy meinte ich uns beide...und ich finde es weiterhin nicht ok, Nahrungsmittel als "Müll" zu bezeichnen und mit Zigaretten zu vergleichen, die aus natürlichen zutaten hergestellt werden und quasi nicht prozessiert werden.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.