Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von und am 21.08.2014, 21:00 Uhr

Im vergleich zu (ausgerechnet!!) Wurst

" und ja, die Jäger und sammler haben siuch auf Kohlenhydrate GESTÜRZT!"

Du warst ja in der Altsteinzeit dabei, du musst es ja wissen.

Ich kann übrigens aus eigener Anschauung berichten, dass meine Kanickel und Pferde sich tatsächlich auf angebotenes getrocknetes Brot stürzen - das heißt aber noch lange nicht, dass es gesund ist. Im Gegenteil, im Übermaß (und das ist auch bei meinen ganzjährig draußen lebenden Tieren schnell erreicht) ist Brot sehr schädlich und sollte exakt wie Zucker und Obst nur als gelegentliches Leckerli gegeben werden, aber doch nicht als Grundnahrungsmittel, das weiß jeder Hasen- und Pferdehalter. Viele vertreten sogar die radikale Haltung, das traditionelle und sprichwörtliche "Hasenbrot" absolut NIE zu füttern, womit sie ja eigentlich recht haben.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.