Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Malus am 13.11.2018, 10:06 Uhr

Und eben das ist der Punkt - ICH sehe viele schöne Menschen

Ich finde diese Fixierung auf den perfekten Körper würdelos.

Ich war neulich erschrocken als ich eine Frau sah,die ich schon länger aus dem Fitnesstudio kenne. Die hatte eine sportliche Figur. War aber nicht dürr. Definitiv kein Übergewicht. Würde schätzen Kleidergröße 38.

Die postet auf Facebook seit Monaten dass sie keine Kohlenhydrate mehr zu sich nimmt. Postet Rezepte und stellt Fotos ihres immer dürrer werdenden Körpers ein. Gleichzeitig trainiert sie tgl.
Sie ist geschätzt Anfang 40.

Sie hat extrem abgenommen und Sorry,sieht alt aus. Sie hat wohl so gut wie gar kein Fett mehr am Körper. Das steht ihr aber überhaupt nicht. Das meine ich nicht gehässig. Das ist wirklich so.

Aber sie bekommt wahnsinnig viel positive Resonanz. Ich frage mich warum. Sie war definitiv nicht dick und nicht hässlich.!Sie war gutaussehend,gut trainiert,gute Haut,sah toll aus!wunderschönes dickes Haar.ich fand die immer so schön!

Und sie wird so gelobt für ihre Anti Kohlehydrate Kampagne. Ob sie jetzt glücklicher ist?sie bekommt jedenfalls sehr viel Anerkennung. Jeder bewundert sie dafür dass sie so extrem diszipliniert ist .Sie bekommt hunderte Likes und niemand beschwert sich darüber dass sie ihren Körper zur Schau stellt.

Ich verstehe ihre Motivation nicht und ich verstehe die Bewunderer nicht. Sie braucht das irgendwie. Ich weiß nur nicht warum. Und niemand hinterfragt warum eine gut aussehende,gesunde Frau so eine Schiene fährt auf einmal.

Ich meine wenn jemand mit Übergewicht abspeckt und Sport treibt und sich freut,dann ist das toll und man freut sich mit. EineÜbergewichtige Kollegin hat 25 kg abgenommen. Das freut mich so für sie. Sie wog auch über hundert kilo. Sieht toll aus,fühlt sich gut-das bewundere ich. Aber die Frau die von schlank zu dürr wechselte-nee.

Eigentlich ist das traurig.

Ich habe übrigens ein paar Streifen und bin trotzdem ich schwanger 25 kg zugenommen habe eher dünn und werde immer älter geschätzt,was ich total scheiße finde,weil ich so ein dünnes Gesicht habe mit hohen Wangenknochen. Daran ändert mein flacher Bauch auch nichts.

Etwas pummeligere sehen oft bedeutend besser aus. Ich rede nicht von Übergewicht. Aber wenn man Kleidergröße 38 trägt,gilt man ja schon als Elefant. Mich tragen unter Röcken Größe36 Beine mit Dellen durch die Gegend. Die Dellen wollen auchmal an die frische Luft. Ich finde meine Beine trotzdem schön. Ich brauche keine Likes.

Ich möchte natürlich auch nicht hässlich sein. Ich pflege mich. Treibe Sport. Schminke meine dunklen Augrnränder weg und freue mich wenn mich jemand verarscht und auf 35 schätzt (was selten vorkommt. Eigentlich nie)

Uneitel bin ich nicht. . Ich bin nicht hässlich. Ich bin nicht schön. Ich bin ein Mensch. Der am Altern ist.

Und Junge Mädchen fangen schon an sich krank zu hungern. Warum?

Warum bekämpfen wir unseren Körper?er hält uns am Leben. Wir sollten ihn schätzen!.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.