Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Leewja am 13.11.2018, 11:47 Uhr

aber die Bubblebutts

sprich die kugelrund-prall-ballonartigen Hintern von Kardashians und Co sind ja auch ein Figurmodetrend.
Ich meine, meine Mutter ist von 1952, die hat an Schönheitsidealen also einiges mitgenommen, von den Ausläufern der 50er mit Torpedobuden, sanduhrkorsettfigur und beehive über Twiggy, Uschi Obermaier, die Supermodels der 90er, den Heroinschick, jetzt eben die trainiert-sportliche strong-si-beautiful-Geschichte, derzeit Bubblebutts.
Kann ja eine Frau alleine gar nicht erfüllen, wollte sie auch nie.
Sie ist eben klein, drahtig, sehr kleinbusig, sportlich-leger.
Und das war sie irgendwei auch immer.
ich werde immer eine große, kurvige Frau sein,a uch wenn klein und dürr oder groß aber 80-80-80 in ist, das lässt sich ja nun mal nicht ändern.

Dieser gedanke, immer genau so sein zu können, wie man sein will/soll, der herrscht aber und viele Frauen verbiegen sich komplett, um so zu sein.

Die Fitnesstrainerin meienr Kollegin isst als besonderen Leckerbissen an ihrem Geburtstag EIBE Scheibe liecht und Cross Knäcke mit gaaaaaaanz dünn Nutella und sonst NUR Eiweiß-Scheiß.
Das ist doch nicht gesund oder normal.
Aber sie will UNBEDINGT exakt die Körperform, die SIE will und nicht die, die ihr die Natur nun mal gegeben hat (dass man dennoch drauf ahctet, GESUND zu sein, sprich beweglich, aktiv, nicht verfettet, ist ja was anderes).

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.