Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von mini99 am 01.12.2009, 9:48 Uhr

@talia - ich kenne solche Siedlungen

Hallo!
Wir wohnen am Stadtrand, aber meine Eltern wohnen in einer Gemeindebausiedlung, in der ich groß geworden bin. Und dort herrschen teilweise schon arge Umstände. Als ich ein Kind war, hatten wir 1 ausländische Familie im ganze Gemeindeblock. Jetzt hast du pro Stiege vielleicht von 1-2 Österreicher. Das Probleme ansich sind aber nicht die Migranten, sondern dass Verhalten. Natürlich gibt es auch anständige Familien die arbeiten, die sind eingliedern und wirklich ganz liebe Leute sind. Meine beste Freundin z.B. Aber dann gibt es eben die Leute, die ihre Kultur voll und ganz ausleben, ohne Rücksicht auf die Mitmenschen. Sie feiern bis in die Nacht (auch unter der Woche), lassen ihre Kinder bis spät in die Nacht draußen, hören laut ihre Musik (so dass es die ganze Stiege hört), etc. Davon gibt es aber soviele, dass sich viele davon gestört fühlen.

Viele meiner Freunde die mittlerweile auch Familie haben ziehen deshalb auch am Stadtrand oder aufs Land.

Und auch die Bildund ist ein Problem, wenn es in einer Klasse nur 2 Österreicher gibt und der Rest nur begrenzt deutsch kann, gibt es auch dementsprechend anderen Unterricht. Dass hat wieder was damit zu tun, dass die Eltern zu Hause oft garnicht deutsch sprechen und viele auch nicht lernen wollen. Wie gesagt, mit ein bißchen einem Willen würde alles besser klappen, aber der fehlt einigen einfach. Viele wollen sich garnicht anpassen sondern sind hauptsächtlich wegen den Sozialleistungen hier. Ist halt meine Meinung.

LG

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.