Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Häsle am 01.12.2009, 9:34 Uhr

Toleranz?

"Toleranz zeigen", wie sieht das denn bei vielen aus?
Ich bin schon mehrfach negativ enttäuscht worden von Leuten, mit denen ich mich angefreundet hatte. Bei solchen Sprüchen wie, "in DEN Kindergarten kannst du dein Kind aber nicht stecken. Schau doch mal, wie viele Türken in der Gegend wohnen" etc., da hörte dann die Freundschaft für mich auf. Wie krank ist es eigentlich, wenn man schon vor 3-6 Jahre alten türkischen Kindern "Angst" hat? Und glaub mir, diese und ähnliche Worte hörte ich von Leuten, die nicht dumm sind, und ihren Angaben nach "nicht rassistisch" sind.
Ich denke, solange nicht ALLE in unserem Land lebenden Menschen "gezwungen" werden, sich zusammenzuraufen, wird sich die Kluft nicht schließen.
Bezeichnenderweise sind DIE Deutschen, die viel Kontakt zu Ausländern haben (und suchen), ihnen gegenüber positiv eingestellt. Woher das wohl kommt?
Vor knapp 30 Jahren waren die Italiener bei uns in der Gegend auch nicht gerne gesehen. Mein Vater wurde (auch von Mitgliedern seiner eigenen Familie) geschnitten, weil er eine (weiße) Amerikanerin heiratete. Sie wurde von der Gemeindeverwaltung zur psychologischen Überprüfung geschickt, bevor sie heiraten durften. Noch habe ich die Hoffnung nicht ganz aufgegeben, dass sich unsere Gesellschaft weiterentwickelt. Das kann mMn nach aber nur dadurch passieren, dass die Menschen sich kennenlernen. Wenn das nur durch "Zwang" funktioniert, dann wäre ich auch dafür (z.B. 2-3 verpflichtende Kindergartenjahre für alle). Oh oh, schon wieder abgeschweift, sorry.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.