Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Maari am 29.06.2017, 9:58 Uhr

Wir mussten...

... als wir unsere Kinder bekamen sehr offen über das Thema sprechen.
Denn die Eltern unserer drei Kinder sind bei einem Autounfall gestorben. Da war der Große 4 Jahre alt.
Er war es auch, der fragte, ob seine Mutter jetzt von den Würmern gefressen wird.
Da kindgerecht zu antworten ist nicht leicht.
Wir haben auch geantwortet, dass seine Eltern im Sarg liegen, er hätte diese doch gesehen. Zum Glück reichte ihm die Antwort.
Auch unterschiedliche Glaubensansichten waren bei uns Gesprächsthema, aber immer nur so viel, wie die Kinder wissen wollten.
Wir haben die Erfahrung gemacht, dass keines der Kinder lange Antworten wollte.
Und wenn doch, so haben sie weiter gefragt.
Auch bei uns kam die Frage: "Müsst ihr auch sterben?" "Lasst ihr uns allein?"
Da war eine gewaltige Angst zu spüren. Wir haben geantwortet, dass die meisten Menschen erst sterben, wenn sie alt sind.

Es ist schlimm, wenn kleine Kinder gleich beide Eltern verlieren und da ist es nicht möglich nicht darüber zu sprechen, dass auch jüngere Menschen sterben können.
Selbst nach vier Jahren kommt diese Frage manchmal noch beim kuscheln. Ein wenig versuchen wir eine genaue Antwort zu umgehen, antworten mit, wir sind jetzt bei euch, ihr seit schon lange bei uns, wir versuchen alles um ganz lange bei euch zu sein.
Wir haben euch ganz doll lieb.
Das Thema ist nicht leicht, jetzt sind die Kinder 4; 6 und 8 Jahre, sind also schon vier Jahre bei uns.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.