Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Caot am 29.06.2017, 8:08 Uhr

lügen würde ich nie, jedoch auch nicht zu sehr ausschmücken

..... denn weniger ist manchmal mehr.

Die Würmer würde ich demzufolge mal weg lassen.

Eine Erklärung würde ich auch immer von der Situation abhängig machen. Betrifft es uns selber oder den Nachbarn am anderen Ende der Stadt, den man einmal im Jahr gesehen hat. Und man merkt ja was das Kind bereit ist zu verstehen.

Meine Erfahrung, gerade beim Tod ist, das meine Kinder über längere Zeiträume verarbeiten und dann immer wieder Fragen dazu kommen. Und darauf antworte ich in der Regel gezielt. Nie ausschmückend. Je älter die Kinder werden umso weniger abstrakt ist das Verstehen und umso offener kann die Erklärung werden.

Wenn man einem Kind erklärt, das gerade die Oma verloren hat, das diese jetzt die Würmer auffressen, ist das wohl dem Trauerprozess erst einmal nicht zutragend.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.