Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von stjerne am 29.06.2017, 21:25 Uhr

Wieviel Wahrheit darf sein?

Der Ton macht die Musik.
Wir haben ehrlich gesagt, dass auch wir mal sterben müssen, aber dass es keinen Grund gäbe, warum das in nächster Zeit passieren sollte. Fragt meine Große jetzt nach meinem Vater (86), dann sage ich, dass wir uns freuen sollten, dass wir ihn haben und die Zeit genießen sollten.

Die Situation akuter Angst, ich könne sterben, hatten wir nie. In so einem Fall würde ich wohl einfach bei dem Kind bleiben, bis es eingeschlafen ist.

Unseren Kindern wurde von meiner Schwiegermutter immer viel von ihrem toten Opa berichtet und sie waren mit ihr viel auf dem Friedhof. Als meine Tante dann starb, konnten sie das einordnen "bei Opa im Himmel". Meine Trauer hat sie zunächst sehr geschockt, aber jetzt merken sie, dass meine Tante in Erinnerungen immer noch sehr präsent ist.

Ein richtiger Schicksalsschlag blieb ihnen dankenswerterweise bisher erspart. So konnten wir das Thema recht gut bewältigen.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.