Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von LiLiMa am 29.06.2017, 17:00 Uhr

Hochmut?

Dazu möchte ich erst mal sagen, ich finde die meisten Verhaltensweisen die du beschrieben hast auch falsch. Aber die allermeisten Eltern tun das was sie tun, weil sie denken, dass es zum Wohle ihrer Kinder das Beste ist. Dabei machen sie vielleicht auch Dinge falsch. Das aber als Hochmut bezeichnen finde ich ehrlich gesagt... hochmütig.


Die Frage hier war nicht, ob man in einem Todesfall gemeinsam trauern soll. Da stimme ich dir total zu.
Die Frage war "Wieviel Wahrheit "verträgt" ein Kind?" - genauer eine 5-Jährige.
Und da muss man sehr genau hinschauen. Ein pauschales "Die Wahrheit ist immer richtig" finde ich grund-falsch!

Ich finde es gut, dass Eltern ihre Kinder heutzutage mehr und mehr ernst nehmen. Aber es ist eben ein wichtiger Unterschied zwischen "ernst nehmen" und "mit ihnen wie mit Erwachsenen reden". Und der wird leider immer häufiger übersehen, stelle ich fest.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.