Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von AnnaC am 29.06.2017, 9:49 Uhr

Wieviel Wahrheit darf sein?

Liebe alle,

vielen Dank für Eure Gedanken.
Meine Antwort auf die Frage, ob auch ich sterbe, ist auch die, dass sie dann schon gross und vielleicht schon selber Mama ist. Wobei eben so eine Beobachtung wie bei ihren Schulfreunden schon wieder verunsichert. Sie weiß auch, dass meine Mutter Krebs hatte (und deshalb nur noch eine Brust).
Das mit dem Sarg ist mir komischerweise gar nicht eingefallen. Sie weiß, dass unsere Katze zu Erde geworden ist (und vielleicht als Blume wiederkommt).
Ich denke schon, dass Kinder gut damit umgehen können. Etwas völlig anderes ist es natürlich, wenn der Tod einer Bezugsperson tatsächlich eintritt. Es geht uns ja nicht anders. Wir leben gut mit dem Wissen, dass das Leben irgendwann zuende geht. Wenn das dann im Fall einer geliebten Person tatsächlich passiert, haut das trotzdem immer um.
Daher denke ich auch, auf Fragen kurz und ehrlich antworten und ansonsten das Thema nicht selbst weiter auf den Tisch bringen.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.