Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

von zitronenmama  am 29.06.2017, 20:02 Uhr

So viel Wahrheit, wie dein Kind verträgt

Hey,

ich denke, dass du deinem Gefühl folgen solltest.
Sicherlich spricht nichts dagegen, mit Kindern schwierige Themen in einfachen Worten anzusprechen, wenn sie SELBST darauf kommen.

Beispiel: Mein Mann und ich erwarten momentan unser erstes Kind und haben uns schon Gedanken gemacht, wie wir Sexualkunde angehen und auch wann.
Für mich ist es ganz klar: Wir sind ehrlich. Wir sagen dem Kind, dass es aus unserer Liebe gemacht wurde. Wenn das Kind dann nachfragt, Details wissen will oder ihm das einfach nicht reicht, ist das Kind auch alt und reif genug für ein paar Einzelheiten, schlicht formuliert und unausgeschmückt.

Ganz wichtig: Wenn dir das Thema nicht behagt, halt dich lieber ein wenig zurück und versuch eine Erklärungsart zu finden, die dich nicht belastet!

Liebe Grüße

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.