Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Sille74 am 29.06.2017, 10:43 Uhr

Wieviel Wahrheit darf sein?

Ich antworte ehrlich, aber nur auf die konkrete Frage und so genau wie nötig, aber so vage wie möglich, wenn ich befürchte, dass eine sehr detaillierte Antwort belastend sein könnte.

Letzthin hatte ich mit meinem Sohn folgendrn Dialog:

"Mama, stirbst Du auch mal?"

"Ja."

"Wann stirbst Du denn?"

"Das weiß ich nicht. Niemand kann voraussagen, was in der Zukunft ist [es folgte auf Nachfrage eine Erklärung, was "Zukunft"ist]. Daher kann ich nicht sagen, wann ich sterbe. Normalerweise sterben Menschen, wenn sie alt und schwach geworden sind."

"Mama, wann bist Du alt?"

"Wenn Du schon lange selber groß bist."

Mein Mann neigt dazu, alles sehr genau jnd wissenschaftlich zu erklären. Ich sehe das kritisch, weil ich metke, dass das die Kinder dann schon manchmal beschäftigt. Ich möchte ihm aber da auch nicht zu viel reinreden, da eben jeder so seinen Stil und seine Ansichten hat und da er es offensichtlich sehr gut macht ... Ich bin oft erstaunt, was die Kinder wissen und auch verstanden haben ... und das haben sie dann von ihm

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.