Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von somane am 30.09.2013, 8:54 Uhr

hm, ich habs genau so gemacht

aber ich hatte damals keinen Kontakt zu meiner Mutter, mein Vater war schon tot, die Mutter meines Mannes auch, sein Vater musste/wollte arbeiten. Also sind wir nur zu 5. die Trauzeugen, einen Fotografen und wir als Paar zum Standesamt und danach essen gegangen. Ich empfand das Heiraten an sich auch als intimen Moment zwischen meinem Mann und mir. Eine Feier hätten wir schon mal noch machen wollen, wollte aber nicht schwanger feiern. Danach hatten wir das Geld nicht mehr bzw. investierten es lieber in das Kind. Wir versprachen uns aber, am 10. Hochzeitstag eine fette Party zu machen. Der war letzten Oktober, wir haben keine gemacht. Mir fehlt nix.

Wenn eines meiner Kinder ohne uns heiraten möchte, würde ich es verstehen (ich hoffe ja eh, dass sie nie kirchlich heiraten, denn mit der Kirche kann ich so gar nix anfangen), aber schlussendlich ist es ihr Entscheidung, ihr Leben, ihr Glükc (so hoffe ich doch).

LG

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.