Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von DK-Ursel am 30.09.2013, 9:47 Uhr

Es gibt ja

tausend andere Gründe, wieso man keine große Hochzeit in Weiß plant.

Und es muß nicht aus romantischen, sondern aus praktischen Gründen sein, daß man es lieber klein und "Intim", persönlich gestaltet.
Romantisch ist ganz sicher das flasche Wort bei uns, aber ich maß dem Ganzen nicht SOOOO eine Bedeutung zu, daß ich es der ganzen Welt zuschreien mußte, da wir nun auch vor dem Gesetz zusammengehörten.
Es reichte, daß das Gesetz das wußte... für manche Dinge eben.

Sowohl das hiesige Standesamt, wo wir für dt. Freunde Trauzeugen waren, als auch unsere Kirche, wo wir dann quasi nur unter uns geheiratet haben, machten das sübrigens ehr privat und das war schön.-

Daraus auf ein schlechtes Verhätlnis zu den Eltern zu schließen, ist eine Küchenpsychologie, die viel über den Schreiberling aussagt - mal wieder.
Für manche ist die Welt sehr einfach gestrickt, und was nicht in ihr kleinkraiertes Weltbild paßt, iwird eben als gestört bezeichnet.
Welche freche, aber eben kleinkarierte Anmaßung!!!.

Wie gut, daß ich durch eigentlich alle Hochzeiten in unserer Familie ohne Brimborium (nur bei uns war die Schwiegermutter dabei alle anderen Geschwister sowohl von mir als auch meinem Mann haben ohne jegliche Familie geheiratet) eines Besseren belehrt bin:
Die Beziehung zu meiner Schwiegermutter war in jedem Fall besser als viele die ihre hier in ihren Postings beschreiben, und auch mit meiner Mutter hatte ich keiner der hier oft geschilderten Probleme.
Also, woher leitet da jemand frech Konflikte ab?

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.