Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Malus am 24.09.2018, 9:22 Uhr

Das ist. m.M.nach aber der Knackpunkt.

Wobei. Mord und so halt nicht flüchtlingsspezifisch sind.

Ich habe immer so das Gefühl dass nicht gesehen wird dass man die Bevölkerung nicht zwingen kann alles zu akzeptieren,tolerieren und gut zu finden.

Und es wird der wirklich fatale Fehler gemacht zu hassen,zu beleidigen,zu verunglimpfen und Whataboutismen (siehe Artikel AP)zu bemühen.

Es geht nicht ohne Akzeptanz einer breiten Mehrheit der Bevölkerung.

Diese Akzeptanz kann man doch nicht herbeibeleidigen.
Man kann die Leute als Dreck bezeichnen. Aber was soll das?

Es wäre doch besser Konzepte vorzulegen wie wir das alles schaffen. Wie ist Integration möglichbei geringen Kapazitäten undohne das Sozialsystem derart zu schröpfen dass esnachher Keins mehr gibt?

DAS INTERESSIERT DIE LEUTE!

Diese Konzepte liefert aber niemand. Im Gegenteil sagt man "friss oder stirb. Es ist alternativlos. "

Und dann beschwört man noch das vierte Reich und macht Holocaustvergleiche.

Das ist doch krank.

Wegen einer dämlichen Partei die deutschlandweit ungefähr 16Prozent hat und nur ein einziges Thema hat.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.