Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von tonib am 23.09.2018, 17:59 Uhr

Geschichte wiederholt sich nicht

In meinen Augen hast Du ein zu schlichtes Geschichtsverständnis, wenn Du nur eine 1:1 Wiederholung der NS-Zeit befürchtest und danach die Rollen verteilst.

Es war damals viel komplexer und ist heute viel komplexer.

Entscheidend sind doch die Gründe, die Leute dazu bewegen, politische Extreme zu wählen: Ablehnung der Entscheidungen der "Eliten", das Gefühl, nicht gehört und dafür ständig belehrt zu werden, Schwäche der Regierung, Schwäche des Staates, Ungerechtigkeiten, Fremdfühlen im eigenen Lande, unangenehme Erfahrungen mit/Vorurteile gegen Muslime/Migrante/Flüchtlinge bzw. wahlweise Verklärung dieser Gruppe zu den besseren Menschen ohne Nazigen, wirkliche oder vermeintliche Besserbehandlung bestimmter Gruppen,usw.usf.... und das bei einer objektiv nicht schlechten Lage mit geringer Arbeitslosigkeit und hohen Sozialstandards!

Ich befürchte hingegen, dass du das linke Narrativ unterstützt, wonach es abgrundtief böse Nazis gibt (und schon immer gab), die jetzt wieder mit der AfD ans Tageslicht kommen, wogegen natürlich die gute Linke kämpfen muss. Und Dir über die Ursachen gar keine Gedanken machst, denn das könnte das Weltbild ins Wanken bringen.

Das ist zu kurz gehüpft.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.