Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Shanalou am 24.09.2018, 11:49 Uhr

Das ist. m.M.nach aber der Knackpunkt.

Jetzt machst du es dir aber ein bisschen einfach. Die AfD gab es schon vor der Flüchtlingskrise, nur noch nicht so stark rechts. Und wenn du schon jemandem die Schuld in die Schuhe schieben möchtest, dann würde ich Assad und den IS vorschlagen. Denn ohne diese "Faktoren" hätte es keine Flüchtlingskrise gegeben.
Und du glaubst doch nicht ernsthaft, dass "es muss genau so laufen,eine Alternative hierzu gibt es nicht. Jeder hat das gefälligst gut zu finden ,Sonst ist er widerlich und ein Nazi " die AfD stark gemacht hat????
Ich glaube, dass es sehr viele verschiedene Motive gibt, die AfD zu wählen. Das ist schon sehr individuell, denn die AfD bietet vielen eine "Heimat". In Baden- Württemberg waren z.B. viele Russlanddeutsche bei der letzten Landtagswahl AfD Wähler. Einer der Gründe war die Diskussion über den Sexualkundeunterricht an Grundschulen.
Wo ich dir zustimmen kann, ist, dass der Vergleich mit Islamisten nicht angemessen ist und ich sehe auch noch kein 4. Reich im Anmarsch.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.