Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Strudelteigteilchen am 02.10.2013, 23:44 Uhr

@shinead wegen Ramsey

Das Workbook.

Ich glaube, das hat nichts mit Verstand zu tun. Im Grunde ist doch genau dieses - zutiefst menschliche!! - Verhalten der Grund, warum das mit den Umschlägen funktioniert; Weil es leichter ist, Geld nicht auszugeben, das man gar nicht im Zugriff hat, als auf Geld nicht zuzugreifen, auf das man zugreifen könnte.

Wenn ich nicht genau so gestrickt wäre wie die, die eher einen Kredit abbezahlen als Geld zur Seite legen können, dann könnte ich mir das ganze Umschlagsgedöns und EC-Karten-Gesperre sparen. Ich diszipliniere mich halt selber, indem ich das Geld wegpacke. Andere machen das, indem sie das Geld auf das Konto des Kreditgebers packen. So oder so: Der Sinn ist, daß das Geld weg ist. Und solange man mit der "klassischen" Methode nicht in der ÜBERschuldung landet, halte ich auch das für eine gültige Art der Finanzplanung.

Meine Schwester ist Steuerfachanwältin, und ich halte sie für ein Finanzgenie. Sie hat immer alle Finanzen im Griff. Sie kann auch Geld einfach liegen lassen - das konnte sie schon immer, schon als Kind. Mein Taschengeld war weg, sobald ich es im Portemonnaie hatte - ihres sammelte sich an. Sie braucht keine Umschläge und kauft nie etwas auf Pump. So bin ich nicht, so war ich nie, deswegen brauche ich ein Hilfsmittel - eben die Umschläge.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.