Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von kirshinka am 16.10.2018, 11:21 Uhr

Warum sind für viele die Grünen so indiskutabel?

Ich habe lange Grün gewählt, aber weder der Hofreitet noch die Roth finde ich toll (letztere leider einfach nur hohl).

Und ich komme aus dem Beton-Ghetto, bin arm aufgewachsen mit Hartz 4 und hab mich aus dem ganzen raus gearbeitet (1. in der familie die überhaupt Abitur gemacht hat).

Ich würde die Grünen sofort wieder wählen, wenn sie ihren Standpunkt zur Flüchtlingsfrage und ihre falsch verstandene Tolernaz gegenüber parallelgesellschaften ändern würden.

Und vielleicht weil ich mir alles selbst erkämpft habe (immer gebrauchte Klamotten (oder upcycling als das noch nicht hip war), die letzten Tage im Monat nur Kartoffeln, angefangen stundenweise zu arbeiten mit 13, Studium im Ausland komplett selbst finanziert, etc.), schätze ich unser Sozialsystem und habe keinerlei Verständnis für das ganze „MiMiMi“ und „ich kann nicht“.

Es gibt einige wenige, die wirklich nicht können, aber leider sehr viele, die nicht wollen.

Und ohne eine saubere Umwelt, ohne Wälder, Regenwälder, ein funktionierendes Klima einschließlich funktionierender Meeresströmungen- ohne das, wird es uns auch bald nicht mehr geben!
Und genau deshalb darf man die langfristige Perspektive nicht den kurzfristigen Ängsten opfern!

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.