Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Tee.time am 19.10.2018, 7:57 Uhr

Warum sind für viele die Grünen so indiskutabel?

Naja bis dahin waren ja alle Parteien mehr oder weniger Mitläufer. Man sieht es ja auch gut an der SPD. Alle, die mit csu/CDU zusammen eine Koalition hatten, standen nicht mehr für das, was es eigentlich ist. Einfach weil die kleineren kaum was durchbringen.

Zudem befürchten viele ein noch teureres Leben, was ohnehin schon ist. Die Schere geht ja immer mehr auseinander und unter 2500 brauchst eigentlich gar nimmer arbeiten gehen. Denn dann lebst sogar schlechter als ein hartz4ler. Die Kosten kriegste Grad so rum. Und wenn man weniger Verdienst, Verdient man genug zum sterben aber zu wenig zum Leben. Und dann ist die Schneide groß bis man Zuschüsse bekommt.

Ja dann kommt "Augen auf bei der Berufswahl", aber es können auch nicht MUR studierte Berufe besetzt werden. Die niederen Aufgaben müssen ja auch gemacht werden. Wer wird euch denn sonst pflegen? Die Brote backen? Im Verkauf stehen, damit ihr euch was zu essen kaufen könnt etc?

Die Grünen ist eben eine Partei, die zwar sehr tolle Ziele hat, aber nur wenig an die ganze bevölkerung denkt. Deswegen ist sie für mich unwählbar. Ich denke eine Partei, wie sie dir spd früher mal war, wäre net schlecht. Also dass so eine Partei mal ne Zeitlang an der Spitze ist.

Eine, die anstatt stöndig zu nehmen, auch mal was gibt. Die finanzielle Frage stellt sich ja offensichtlich nicht, wenn man bedenkt was Deutschland in den letzten 10 Jahren alles plötzlich finanzieren konnte.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.