Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Maca am 16.10.2018, 9:10 Uhr

Malus

“Aber zu Muhammet: meinst du, die vielen beispiellosen ehrenamtlichen und super engagierten Flüchtlingshelfer (kein anderes Bundesland hat so was geleistet wie Bayern) haben gestern CSU oder AfD gewählt???“

Nein, wohl kaum.
Wenn es aber um die Schulwahl für die eigenen Kinder geht, habe ich bei vielen engagierten, eigentlich multikulturelle Vielfalt befürwortenden, Grünwählern, immer wieder bemerkt, dass man dann eher ein homogenes Lernfeld präferiert.

Wirkliche Integration klappt aber langfristig nur, wenn man sich dem Ideal gleicher Bildungschancen annähert und dazu bedarf es einer ausgewogenen sozialen Durchmischung.

Für mich gibt es keine Probleme, die man auf Ethnien zurückführen kann, für mich gibt es nur soziale Probleme.

Je mehr Energie du in die Sorge um den banalen Alltag steckst, je mehr fehlt sie dir um tolerant und aufgeschlossen zu sein.
Das gilt für alle Seiten.

Multikulti klappt wunderbar, wenn es einem gut geht, man bei Bedarf Abstand halten kann und eine soziale Homogenität herrscht.
Es klappt weniger gut, wenn es allen Beteiligten schlecht geht.
Ihnen fehlt dann, wie schon gesagt, die Kraft zur Kooperation.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.