Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Shanalou am 14.10.2018, 18:08 Uhr

Gratulation an die Grünen in Bayern

 
76 Antworten:

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Malus am 14.10.2018, 18:21 Uhr

Die SPD tut mir fast leid .

Für die CSU lief es nicht so schlecht wie von den Prognosen vorhergesagt.

Die Grünen freuen sich und nein,das vierte Reich ist auch nicht im Anmarsch auch wenn das einige denken.
11 Prozent ist ja nichts wo man sich vor Angst einnässen muss.

Bin mal gespannt. Tippe auf Koalition mit FW

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Blueberry am 14.10.2018, 18:28 Uhr

Ich hoffe, dass die CSU mit allen möglichen Parteien koaliert, aber bitte NICHT mit Grün.

Frag mich, was die 18,5 % geraucht haben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Nynaeve2018 am 14.10.2018, 18:37 Uhr

Ich gratuliere auch den Grünen, da, wo die SPD versagt, füllen sie die Lücken

Wer sind die Freien Wähler in Bayern? Ich kenne freie Wähler nur als loser Zusammenhang von parteilosen Menschen, die gerne auch Politik machen wollen. Nun sehen die Orangen aus, als seien sie doch eine "richtige" Partei??? Kann mir das jemand aus Bayern mal erklären?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Himbeere90 am 14.10.2018, 18:43 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Hashty am 14.10.2018, 18:52 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von hormoni am 14.10.2018, 18:56 Uhr

Auszug aus dem Spiegel:

Der CSU gelten die Freien Wähler als "Freibier-Partei", die dem Wähler gern viel verspricht, ohne sich um die Finanzierbarkeit zu kümmern. Das hinderte freilich die CSU in der Vergangenheit nicht daran, lästige Themen abzuräumen, indem sie sich die FW-Forderung zu eigen machte: So führte die Landesregierung beispielsweise das neunjährige Gymnasium wieder ein, schaffte die allgemeinen Studiengebühren und erst unlängst die Straßenausbaugebühren für Anrainer ab. Allesamt Themenschlager der Freien Wähler.

Mir sind sie deutlich sympathischer als die Grünen!

LG

h

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Finale am 14.10.2018, 18:56 Uhr

Ich vermute mal, die SPD hat ihre Stimmen an die Grünen verloren und die CSU ihre an Afd und FW.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Hashty am 14.10.2018, 18:57 Uhr

Die Wähler, die von CSU zu Grün gewandert sind, sind hauptsächlich diejenigen, denen christliche Werte wichtig sind (blueberry, da kannst sicherlich was im Internet dazu finden. Schaust du: "Christliche Werte", ich denk, das sind zwei Worte, die du so noch nicht kennst) und diese bei der CSU nun vermissen und bei den Grünen finden.
zB
- Naturschutz
- Soziale Gerechtigkeit
- Menschlichkeit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Hashty am 14.10.2018, 18:58 Uhr

Stimmt nicht ganz. Viele Grünwähler kommen von der CSU (siehe mein Kommentar unten)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Finale am 14.10.2018, 19:01 Uhr

Glaubst du wirklich es sind viele Wähler von der CSU zu den Grünen gewandert?
Mehrheitlich hat Bayern konservativ gewählt, das wird hier ein bisschen vergessen. SPD und Grüne haben eigentlich nur die Rollen vertauscht und die Afd ist neu dazugekommen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Nynaeve2018 am 14.10.2018, 19:07 Uhr

Ich kenne sie ja nun so gar nicht, hmmmm, mal schauen, letztendlich lebe ich nicht in Bayern und habe es auch nicht vor, dahin zu ziehen, von daher, eigentlich nicht mein Thema, aber interessant ist es schon, was es da für echte Alternativen gibt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Nynaeve2018 am 14.10.2018, 19:08 Uhr

Ich glaube eher, das die Grünen von der SPD sammeln und das nicht nur in Bayern.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von claudi700 am 14.10.2018, 19:10 Uhr

Ganz meine meinung. Das haben wir jetzt von den zuagroastn.... bitte bitte FW!!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von claudi700 am 14.10.2018, 19:11 Uhr

Genauso sehe ich das auch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Malus am 14.10.2018, 19:14 Uhr

Gutes grünes Gras.

Was denn sonst?
Ich gönne es ihnen (also den Grünen den Erfolg)
Ich würde sie zwar eher nicht wählen,die Gründe habe ich unten erläutert,aber ich glaube die Partei ist in Bayern ein gutes Gegengewicht zur etwas nach rechts strebenden CSU.

Passt doch gut.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Blueberry am 14.10.2018, 19:16 Uhr

Träum weiter. Finale hat das schön beschrieben.

Und man kann nur hoffen, dass Söder nicht so blöd ist, mit den Grünen zu koalieren. Das hoffe ich wirklich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Blueberry am 14.10.2018, 19:17 Uhr

Ich bin vor 16 Jahren auch zugereist... und ICH habs nicht verbockt heute... ;-) Mein Gewissen ist rein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Blueberry am 14.10.2018, 19:18 Uhr

In die Opposition dürfen sie ja auch gerne. Aber BITTE nicht in die Regierung. Hoffe, dass jeder, der heute Grün gewählt hat, gleich seinen Autoschlüssel in die Urne geworfen hat. Das Hirn scheint er ja schon vorher irgendwo abgegeben zu haben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Blueberry am 14.10.2018, 19:19 Uhr

"Mir sind sie deutlich sympathischer als die Grünen!"

Jede Wurzelbehandlung ist deutlich sympathischer.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

So konnte man im Vorfeld hören und lesen

Antwort von Hashty am 14.10.2018, 19:28 Uhr

Und auch heute Abend wieder genau so im Radio gehört.

Ganz viele erzkonservative Landwirte haben dieses Mal zum ersten Mal Grün gewählt.

Mir als Grüne der ersten Stunde kommt das schon fast komisch vor. Ich stelle nämlich fest, dass die Grünen ziemlich konservativ sind. Konservativ im Sinne von Werteerhalt. Gottes Schöpfung bewahren etc.

Die Zeiten von den "Gspinnerten" ist schon lange Vergangenheit.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Hashty am 14.10.2018, 19:29 Uhr

Du hast doch bestimmt AfD gewählt?!?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Malus am 14.10.2018, 19:33 Uhr

Ach komm. Jetzt übertreibst Du.

Ich mag eigentlich die Grünen. Halte sie besonders in der Flüchtlingspolitik als zu ideologisch.

Ideologien sind immer schön. Aber gehen in der Regel nach hinten los weil nicht umsetzbar. Siehe Sozialismus. Idee prima. Umsetzung suboptimal bis extrem schxxxx

Multi kulti prima. Resultat wahrscheinlich Ende des Sozialstaats und Parallelgesellschaften nicht ordentlich integrierter Menschen aus unterschiedlichrn Kulturkreisen.

Das wird so kommen. Das wird unsere Kinder noch beschäftigen.

Ideologien sind meistens für die Tonne.

Menschen,die ideologisch denken,sind vielleicht nicht rational. Vielleicht sogar dumm. Aber oft sympathisch
(Gilt nicht für die Nsziideologie. Nazis sind nicht sympathisch)

Ich mag also die Grünen. Ich werde sie aber nicht wählen da ich immer bedenke was etwas für die Zukunft bedeutet.( Das sind im Falle der Multi Kulti Ideologie verschiedene Moolenbeeks in Deutschland,soziale Unruhen durch vielfältige nicht integrierte (dazu fehlen jA die Kapazitäten wie wir alle wissen) und untereinander verfeindete Ethnien und Religionen,leere Sozialkassen.)

Aber dahin geht die Reise eh. Ob mit oder ohne Grünen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Blueberry am 14.10.2018, 19:35 Uhr

Geht dich das irgendwas an, was ich wähle? Ich schrieb kürzlich schon mal, jeder muss nur seinem eigenen Gewissen Rechenschaft ablegen über das, was er wählt oder auch nicht. Und das kann ich wunderbar.

Ich muss nicht irgendwelchen Laberbacken im Mutti-Forum Rechenschaft ablegen, gell?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Maca am 14.10.2018, 19:38 Uhr

“Glaubst du wirklich es sind viele Wähler von der CSU zu den Grünen gewandert?“

Laut Wahlanalyse um die 200000, kaum weniger als bei der SPD.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Blueberry am 14.10.2018, 19:40 Uhr

Siehst du, ich mag sie nicht und mochte sie noch nie. Sie sind mir nicht sympathisch und ich finde sie nicht im Ansatz irgendwie wählbar. Für mich sind sie realitätsfremd.

Gerade in der Flüchtlingspolitik sind sie für mich nicht wählbar. Ich möchte Abschiebungen. Und zwar konsequent. Aber das bekommt ja scheinbar keine Partei hin, von daher war es heute - wie gesagt - eh eine Wahl zwischen Mist und Mist...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Malus am 14.10.2018, 20:22 Uhr

Ich finde die Grünen und die CSU so unterschiedlich dass ich mir das kaum vorstellen kann.

Wie kann man denn so krass seine politische Einstellung ändern?

Aber es wanderten auch Linke Wähler zu der AfD ab. Kann man gar nicht glauben....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von hormoni am 14.10.2018, 20:38 Uhr

Ich bin auch für die FW, claudi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Miamo am 14.10.2018, 20:56 Uhr

Eine Koalition mit den Grünen kann ich mir ebenfalls nicht vorstellen. Ich tippe auf FW, schlecht für die Grünen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von lilly1211 am 14.10.2018, 20:58 Uhr

Selbstverständlich sind die freien Wähler eine richtige Partei.

Ich bin heute noch umgeschwänkt kurzfristig und hab die gewählt.

Sie haben schon einiges Gutes bewirkt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Mehtab am 14.10.2018, 22:20 Uhr

Ja, 180.000, die die Flüchtlingspolitik der CSU nicht mehr mittragen wollten. Da sind die Grünen dann schon interessant.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Mehtab am 14.10.2018, 22:25 Uhr

Na ja, eigentlich wollten die Wähler schon einen Wechsel, und mit den FW wird das nichts. Die sind ja ein Abziehbild der CSU, aus der sie ja auch hervorgegangen sind. Große Gemeinsamkeiten haben die beiden Parteien ja, da wäre das Regieren wohl deutlich einfacher als mit den Grünen. Bei den Koalitionsverhandlungen müsste nur die Postenvergabe geklärt werden, da die Inhalte ja ohnehin fast identisch sind.

Ich bin gespannt, ob die FW ihre Klage wegen der vielen Sonderposten, die Söder geschaffen hat, weiterverfolgen, wenn sie mit der CSU koalieren wollen oder ob sie dann selbst auf den ein oder anderen der neu geschaffenen Sonderposten schielen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Mehtab am 14.10.2018, 22:27 Uhr

Dann haben wir halt eine starke Opposition. Für mich ist das auch in Ordnung, denn was nützt eine Koalition, wenn es dauernd knirscht, siehe GroKo im Bund. Das wird auch nichts mehr.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Mehtab am 14.10.2018, 22:32 Uhr

Was haben sie denn Gutes bewirkt? Dass die Straßenausbaubeiträge in Zukunft über Steuern bezahlt werden müssen und es jetzt eine Riesenbürokratie braucht, um den Kommunen die Einnahmen zu erstatten, die sie früher ganz einfach selbst erhoben haben?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Mehtab am 14.10.2018, 22:38 Uhr

Die Freien Wähler sind eine Abspaltung der CSU. Dort war z. B. der Sohn des früheren CSU-Ministerpräsidenten Streibl, nachdem der Saubermann Stoiber damals seinen Vater ziemlich abserviert hatte.

Früher waren die Freien Wähler auch in Bayern nur auf kommunaler Ebene vertreten, aber nach den Verwerfungen in der CSU sind sie bayernweit angetreten und konnten 2008 erstmals in den Landtag einziehen und sind seitdem im Landtag.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von utina88 am 14.10.2018, 23:00 Uhr

Ich frage mich welche depp wählt so ne melone (grüne,außen grün innen rot)?
Hoffe keine Koalition mit melone.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wer bist du denn und wie bist du drauf?

Antwort von Mehtab am 14.10.2018, 23:59 Uhr

Diejenigen, die Grün gewählt haben, sind noch lange keine Deppen. Meinst du vielleicht, wir haben ca. 18 % Deppen in der Bevölkerung, und du kannst beruhigt sein, die CSU strebt keine Koalition mit den Grünen an.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Korya am 15.10.2018, 0:49 Uhr

Und 200,000 Nichtwähler, welche die Sorge um die CSU dann doch noch in die Wahllokale getrieben hat - sonst sähe es vermutlich noch disaströser aus.

Ich hoffe, es werden aus dem deutlichen Gongschlag jetzt personelle Konsequenzen gezogen werden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Nynaeve2018 am 15.10.2018, 6:24 Uhr

Auf kommunaler Ebene gibt es hier auch immer mal einzelne Freie Wähler unterschiedlicher Färbung, aber ohne Aussicht auf Erfolg bis jetzt bei uns. Von der Grundfärbung könnte das jedoch alles sein. In anderen Kommunen teilen sie sich die Opposition

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von utina88 am 15.10.2018, 7:46 Uhr

Interssant ist laut Hochrechnung ist Kreis Mittelfranken höchste grünenanteil....Der Grund auch die extreme Trockenheit dort...Also könnte viele denken....ohhh ich muss grün wählen das es wieder mal regen kommt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von heike77 am 15.10.2018, 7:56 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von heike77 am 15.10.2018, 7:56 Uhr

blue wählt braun, weiß doch jeder

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von shinead am 15.10.2018, 9:02 Uhr

>>Frag mich, was die 18,5 % geraucht haben

Achtung Blueberry, nicht so abwertend von den Grünen-Wählern reden. Sonst treibt man der Partei noch viel mehr Wähler zu.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von TONIC-2018 am 15.10.2018, 9:13 Uhr

So richtig schlau bist du aber auch nicht. Das braune Volk ist sehr viel schlimmer.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von lilly1211 am 15.10.2018, 9:21 Uhr

Sie haben zb das G9 in Bayern wieder durchgesetzt. Das G8 war eine Schnapsidee der CSU die sie nie konsequent und brauchbar umsetzen konnten.

Und dass ich keine Straßenbaugebühren zahlen muss finde ich auch tolle, das sind ja immer schnell mal 20.000 EUR oder mehr gewesen: für eine Straße die ALLE nutzen. Also zumindest in unserem Fall.

In meiner Region tun die Freien Wähler auch viel für noch bezahlbaren Wohnraum, das empfinde ich als wichtig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: So konnte man im Vorfeld hören und lesen

Antwort von lilke am 15.10.2018, 9:39 Uhr

Weil die Grünen in Bayern halt nicht die Grünen im Bund sind... Das macht sie "wählbar", gerade auf dem Land.

LG
Lilly

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Blueberry am 15.10.2018, 10:17 Uhr

DU weißt genau GAR NICHTS...das beweist du mit jedem einzelnen Beitrag sehr eindrucksvoll....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von shinead am 15.10.2018, 10:56 Uhr

>> Ich möchte Abschiebungen. Und zwar konsequent. Aber das bekommt ja scheinbar keine Partei hin,

Ach ja, Menschenrechte die Abschiebungen verhindern sind aber auch Mist!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von claudi700 am 15.10.2018, 11:06 Uhr

gewisse damen geifern und geilen sich an solchen fragen auf, scheint mir.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Blueberry am 15.10.2018, 11:40 Uhr

Ja, Straftäter und Terroristen nicht abschieben zu können, finde ich persönlich Mist. ich weiß, manche möchten diese Herzchen hier behalten und streicheln, weil ihnen im Heimatland ja was zustoßen könnte...

Ich will das nicht und dazu stehe ich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: So konnte man im Vorfeld hören und lesen

Antwort von Shanalou am 15.10.2018, 11:59 Uhr

Was das Problem an den Grünen sein soll, ist mir nicht ganz klar! BaWü wird jetzt schon ziemlich lang von Grün regiert und ist nicht im Untergang begriffen. Sie machen das nicht schlechter als die vorherige CDU Regierung (vielleicht auch nicht besser!). Und wenn ich mir so unseren Landesvater anschaue und ihn mit den bayrischen Pendants vergleiche, so bin ich sehr glücklich mit unserem!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Jana287 am 15.10.2018, 12:04 Uhr

Als würden einzig Menschenrechte Abschiebungen verhindern.
Abschiebungen werden auch dann nicht durchgeführt, nichts dagegen spricht.
Dann hofft man auf Freiwillige Ausreise oder berät dahingehend, wie eine Duldung erzwungen werden kann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Blueberry am 15.10.2018, 12:07 Uhr

Japp...oder irgendwelche Aktivist*innen (ganz wichtig!) verhindern durch eigenmächtiges Gehabe, dass Leute, die schon im Flugzeug sitzen, tatsächlich abgeschoben werden.

Warum man diese "Dame" damals nicht zwangsweise aus dem Flieger entfernt hat und dann gestartet ist, verstehe ich noch immer nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Einstein-Mama am 15.10.2018, 12:12 Uhr

Ich denke eher: ohhh, im RUB ist die Dummheit mittlerweile grenzenlos!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Brummelmama am 15.10.2018, 13:17 Uhr

Ehrlich - das Wahlergebnis der CSU ist doch nicht schlecht...schaun wir doch mal auf die CDU geführten Länder und von der SPD möchte ich gar nicht mehr sprechen. Was bitte ist mit dieser Partei passiert ? Noch ein paar Jahre dann müssen sie um den Einzug bangen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Malus am 15.10.2018, 13:19 Uhr

Ihr müsst doch gar nicht auf die Hetzer eingehen.

Lasst sie doch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Malus am 15.10.2018, 13:22 Uhr

Selbstreflexion?
Oder möchtest Du andere beleidigen?

Warum hat man daran Freude?

Ich kann es nicht verstehen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: So konnte man im Vorfeld hören und lesen

Antwort von lilke am 15.10.2018, 13:29 Uhr

Ich sage doch gar nicht, dass an den Grünen ein Problem ist. Aber die Bundesgrünen könnten sich bei einem erzkonservativen Bauern hier nicht durchsetzen. Die bayrischen Grünen halt schon. Und so richtig dolle machen die Grünen in BW ihren Job aber auch nicht gerade... jedenfalls nicht als "Grüne".

LG
Lilly

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

shinead LOL

Antwort von DecafLofat am 15.10.2018, 13:31 Uhr

Made my day!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Einstein-Mama am 15.10.2018, 14:12 Uhr

Freude? An dummen Mitmenschen?
Wenn die Grünen sich verdoppelt haben, sollte man mal darüber nachdenken weshalb. Spaßig finde ich die Dürre in diesem Sommer (der nie endet) nicht,

Da rollt ein ganz anderes Problem auf uns zu, aber Hauptsache auf den Diesel bestehen und Ausländer fürchten.
Also nicht weiter als 3m Feldweg denken....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Malus am 15.10.2018, 14:26 Uhr

Nun ja.

Bei Diskussion zum Thema Umwelt war eigentlich immer einhellige Meinung,auch von Freunden der offenen Grenzen (das hat also damit nichts zu tun)dass die Politik überhaupt keine Verantwortung hat sondern einzig und allein der Verbraucher.

Also eine streng kapitalistische Sicht.

Das ist keine Grünen Position ursprünglich. Die Grünen haben sich von ihrer Kern Klientel(dazu zählte ich mich früher)ziemlich zurück gezogen.

Das ist schade. Für Umweltschutz und dafür die großen Konzerne mit in die Verantwortung zu nehmen,stehen sie nicht mehr so stark.

Wäre schön wenn sie da wieder hin kämen.

Ich finde schade dass immer beleidigend diskutiert werden muss. Das bringt nichts.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Jana287 am 15.10.2018, 15:05 Uhr

Wer im Glashaus sitzt...

Einstein, Hallenbäder sind auch nicht gerade eine gute Idee in Hinsicht auf Energieeffizienz und Nachhaltigkeit.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Einstein-Mama am 15.10.2018, 15:14 Uhr

Muahahaha!
Finde es wie immer sehr armselig, dass genau darauf gerne rumgeritten wird.
Nutzen-Risiko-Abwägung für mich. Kann aber natürlich aufhören und wieder der umweltfreundlichen Pharmaindustrie frönen. Wäre einigen hier lieber, so rumhacktechnisch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Jana287 am 15.10.2018, 15:17 Uhr

Man muss aber auch nicht über die Dieselfahrer hetzen, wenn man selbst einen größeren ökologischen Fussabtritt hinterlässt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: So konnte man im Vorfeld hören und lesen

Antwort von Shanalou am 15.10.2018, 15:47 Uhr

Eben. Warum dann die Angst davor? Selbst die Grünen können die Autoindustrie nicht einfach ignorieren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: So konnte man im Vorfeld hören und lesen

Antwort von shinead am 15.10.2018, 16:00 Uhr

Tun sie ja auch nicht.

In Hessen sind noch nicht mal die Grünen für die anstehenden Diesel-Fahrverbote.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Einstein-Mama am 15.10.2018, 17:32 Uhr

Schwimmen wird eh überbewertet, wer braucht das schon... und dieses ewige Gejammer über abgesoffene Kinder, zwecks schließender Sportbecken dazu, obernervig!

In Thermen und Spassbädern halte ich mich nie auf, übrigens. Ich glaube das sind noch größerere Energiefresser, aber egal... Spaß muss sein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Mehtab am 15.10.2018, 18:09 Uhr

Die Freien Wähler sind bei uns auf kommunaler Ebene schon erfolgreich und durchaus als Bürgermeister und Landrat tätig. In Bayern gibt es die freien Wähler schon lange auf kommunaler Ebene, aber in den Landtag sind sie erst 2008 eingezogen und dort sehr konservativ, eben die Schwesterpartei der CSU.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Mehtab am 15.10.2018, 18:18 Uhr

Das mit dem G 9 stimmt, kommt für uns zwar zu spät, aber dafür können die Freien Wähler ja nichts. Da habe ich mich sehr über die SPD geärgert, weil sie die Aktionen der Freien Wähler in dieser Hinsicht überhaupt nicht unterstützt haben, denn die Freien Wähler waren da wirklich sehr emsig. Ich habe mich sogar gefragt, ob die SPD den Freien Wählern diesen Erfolg nicht gegönnt hätte, weil sie in dieser Hinsicht so gar nichts getan haben. Na ja, jetzt haben sie die Quittung bekommen.

Bei den Straßenausbaubeiträgen bin ich gespalten, weil die Straßenausbaubeiträge, die jeder Eigentümer zahlen musste, ein Korrektiv für die Höhe waren, während jetzt alles über Steuern finanziert werden muss und niemand mehr darauf achtet, wie viel das kostet. Die Alternative sind total runtergekommene Straßen, weil das Geld nicht reicht. Wenn ich mir überlege, was in der letzten Zeit alles beschlossen wurde, was auch Steuern bezahlt werden muss, dreht sich mir der Magen um.

Mit dem Wohnraum weiß ich gar nicht, was du meinst. Ist das auf kommunaler Ebene?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gratulation an die Grünen in Bayern

Antwort von Mehtab am 15.10.2018, 18:36 Uhr

Personelle Konsequenzen? Seehofer alleine war das sicher nicht. Die müssen ihre Inhalte ändern und wieder eine Partei der Mitte werden, wie es Barbara Stamm in ihrem wohl letzten Interview als Landtagspräsidentin gesagt hat.

Die AfD rechts überholen geht einfach nicht für eine Partei der Mitte. Bei Franz Josef Strauß hat das seinerzeit noch funktioniert, dass es keine Partei rechts von der CSU geben darf. Die haben damals die Republikaner in die CSU integriert, aber heute laufen der CSU in der Mitte mindestens so viele Wähler weg, wie sie der AfD abnehmen kann. Da haben sie sich gründlich verkalkuliert. Die Angriffe auf die AfD kamen erst kurz vor der Wahl. Das war viel zu spät. Vorher sind kirchliche Würdenträger ..., die früher immer die CSU gestützt hatten, wegen der katastrophalen Flüchtlingspolitik aus der CSU ausgetreten. Die CSU hat Pfarrer ... wegen des Kirchenasyls mit Strafverfahren überzogen und Staatsanwälte auf sie gehetzt.

Die CSU muss sich ändern, ich bin mir aber nicht sicher, ob ihnen das mit den Freien Wählern gelingt, denn die CSU braucht junge Wähler. Ich habe gerade noch einmal die Wahlergebnisse für München durchgesehen, in München Mitte, Schwabing, wo viele Studenten sind, ... da käme mir als CSU das kalte Grausen. Junge Menschen wollen durchaus Naturschutz, ökologische Landwirtschaft ... . Christian Schmidt ist zwar verschwunden, aber das, was der sich geleistet hat, geht gar nicht. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass das damals mit Seehofer als Ministerpräsidenten und Parteivorsitzenden abgesprochen war. Dann das Rumgeeiere von Scheuer. Die Beförderung von Maaßen .... Wenn sich da nicht grundlegend was ändert, dann kann es schon passieren, dass die CSU langfristig das Schiksal der SPD teilt, aber vielleicht reicht ja der Schuss vor den Bug.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Genau das, macht sie....

Antwort von lilke am 15.10.2018, 20:40 Uhr

für mich auf Bundesebene "unwählbar", wenn man dieses Wort verwenden will. Ich halte es für falsch, denn sie sind nicht per se unwählbar, aber auch keine mogliche Alternative.

Sie labern dumm rum, behaupten sie wären für Umweltschutz und was weiß ich noch, aber am Ende machen sie genau DAS nicht. Von den Grünen erwarte ich einfach. dass sie bei ihrem ganzen rumgequatsche, WENN sie denn dann mal in der Regierung sind, auch den Arsch in der Hose haben, zu ihren Idealen zu stehen. Tun sie aber nicht.

Da will ich keinen verlogenen Abklatsch von dem. was ja eigentlich abgewählt wurde.

Genau das hat innen aber jetzt in Bayern halt die Stimmen gebracht. Sie waren hakt nicht ganz so links, nicht ganz so dramatisch. dafür angepasst und das neue "Mitte-Sammelbecken" für alle, die von "mia san mia" der CSU und "wir sind so arm dran, dass wir in die große Koalition mussten" der SPD die Schnauze voll hatten.

Ist auch völlig in Ordnung. Es ist gut, wenn die CSU hier einen starken Gegner hat. Deshalb dürfen sie hier auch gern in die Opposition, ramit die auch eine starke demokratische Stimme der Mitte hat.

Hat nix damit zu tun. dass ich sie in Bayern nicht in der Regierung wollte, sondern damit, dass eine Regierung nur stark sein kann, wenn sie auch eine deutliche Opposition hat.

LG Lilly

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Claudi

Antwort von Hashty am 16.10.2018, 0:31 Uhr

Fandest du die Aussage, dass Blaubeere AfD gewählt hat „aufgegeilt“???
Oh du Armes, du kennst dieses Gefühl wohl gar nicht, sonst würdest solche Sprüche eher sein lassen. Eigentlich bist echt ein armes Hascherl

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Claudi

Antwort von Blueberry am 16.10.2018, 7:16 Uhr

Ich bin zwar nicht Claudi, aber ich für meinen Teil finde dich, Heike und das Tonic einfach amüsant in eurer völligen Ahnungslosigkeit, was mich betrifft. Die Versuche, mir irgendwas zu unterstellen, sei es meine angebliche Wahlentscheidung oder meine angeblich mangelnde Bildung... ich kichere immer, wenn ihr wieder loslegt, weil ihr sowas von keinen Schimmer habt.

Und ich halte es mit dem Spruch: "Was kümmert es die Eiche, wenn sich die Sau an ihr reibt?"

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: shinead LOL

Antwort von Blueberry am 16.10.2018, 7:19 Uhr

Na, heut schon jemandem Brustkrebs gewünscht?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

nö. du?

Antwort von DecafLofat am 16.10.2018, 8:39 Uhr

Für verwunderte Mitleser, das ist der blaubeeres einzige Antwort auf alles... sobald sie mich hier erspäht, hockt sie damit auf mir. Sie versteht nur nicht, dass ich niemandem aktiv krebs irgendeiner Art wünsche, sondern lediglich von Karma sprach, als die Diagnose von Asma al Assad bekannt wurde...
Kindchen, go play elsewhere.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nö. du?

Antwort von Blueberry am 16.10.2018, 10:33 Uhr

Ja, und das fand nicht nur ich widerwärtig...gell, Kindchen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nö. du?

Antwort von shinead am 18.10.2018, 11:46 Uhr

Den lächerlichen Whataboutism kannst du Dir aber trotzdem schlicht sparen.

Geht schlichtweg hier um was anderes. Das Thema kannst Du aber gerne bei einer Karma-Diskussion wieder anbringen.

Wir steinigen ja auch nicht die Stalking-Queen des Forums bei jedem Post.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.