Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Daffy am 13.06.2017, 17:01 Uhr

Ich arbeite auch TZ (87,5%)

Muss man seine Ausbildungskosten abarbeiten? Das wäre mir neu und stünde z.B auch einer Auswanderung im Weg.
Es gab mal Berichte über eine nah- oder fernöstliche Fluglinie, bei der zukünftige Stewardessen sich vor Beginn der Ausbildung zu Ehelosigkeit (dort gleichbedeutend mit Kinderlosigkeit) auf 5(?) Jahre verpflichten mussten, die Berichte waren natürlich angemessen kritisch, um nicht zu sagen von oben herab, aber das kommt mir doch ehrlicher und fairer vor als der Eingriff in die Lebensplanung über Moralkeule im Nachhinein (wobei die Ärztin die Option hätte, ihren Beruf aufzugeben und sich in der Nachbarschaft als Ungelernte oder abgebrochene Philosophiestudentin vorzustellen).

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.