Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

von Leena  am 13.06.2017, 17:28 Uhr

@Daffy - dann bin ich Feministin

...denn ich finde auch, dass es selbstverständlich werden muss, dass auch Väter für ihre Kinder beruflich zurück stecken können, Teilzeit arbeiten, pünktlich Feierabend machen können, um die Kinder aus der Betreuung abzuholen etc.

Ich sage gar nicht, dass jeder Vater das tun muss - aber ich finde sehr wohl, dass man in den meisten Bereichen die Möglichkeiten haben müsste, selbst zu entscheiden, ob man das tut oder nicht!

Klar, ein Bäcker kann nicht darauf bestehen, seine Kinder morgens zur Schule zu bringen, wenn er eigentlich ab 3 h in der Backstube stehen muss lt. betrieblicher Erfordernisse. Aber die wenigstens Berufe erfordern wirklich eine 24/7-Einsatzbereitschaft und ich halte es definitiv für eine Herausforderung für die Arbeitswelt, da mal bewusster hinzuschauen, welche Vorgaben wirklich sein müssen und welche nicht.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.