Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Daffy am 13.06.2017, 16:49 Uhr

Ich arbeite auch TZ (87,5%)

>Es MUSS normaler oder selbstverständlicher sein, dass auch Väöter zurückstecken beruflich, dass flexiblere arbeitszeitModelle und auch Kinderbetruungsmöglichkeiten vorhanden sind und dass diese elende "ich bin ja gut versorgt"-Mentalität mal aufhöert und faruen sich und ihre erwarbstätigkeit als genauso wichtig und schützenswert sehen, wie die ihrer Männer.

Ja, das ist eine Frage des Prinzips und Feministinnen kommen wohl nicht dran vorbei, aber das verschiebt Ihr doch lieber um eine Generation.
Ohne Zwangsquoten zur konsequenten Aufteilung von Kinderbetreuung einschl. Elternzeit, kinderkrank etc. und Stundenzahl im Job wird es nicht abgehen. Zumal diejenigen, die ihren Kindern das eher traditionelle Modell vorleben, im Schnitt mehr Kinder haben
Dass möglicherweise die meisten Frauen einfach andere Prioritäten setzen als die meisten Männer spielt keine Rolle?

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.