Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Petra28 am 22.05.2017, 21:08 Uhr

Man kann das Missfallen doch äußern...

auch einen Wutanfall bekommen und die Schnapsidee nicht unterstützen - aber man sollte meiner Meinung nach die Entscheidung letztlich akzeptieren. Man kann die Verwandtschaft bitten, die Idee nicht zu unterstützen - aber keine diesbezüglichen Versprechen abringen.

Du kennst das doch aus dem AE-Bereich: Manchmal weiß man, dass der getrennte Vater den Kindern nicht gut tut, aber wenn man die Kinder hindert, dies selbst zu erfahren, wird dieser nur glorifiziert.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.