Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von SkyWalker81 am 19.05.2017, 19:28 Uhr

Ich mach Familiendrama (Herkunftsfamilie)

Dieser Kommentar deiner Mutter wg.deiner Schwester "sie ist halt so....", den kenne ich auch. Allerdings ist bei uns die Konstellation etwas anders. Meine Mutter z.b. haut immer irgendwelche Dinger raus, und statt sich hinterher zu entschuldigen heisst s nur: ich bin halt so, kennst mich ja....

Was soll sowas bedeuten: friss oder stirb, ändern werde ich mich nicht aber mag mich gefälligst ? Ich habe auch lange gebraucht um zu sagen: jetzt ist Schluß, wenn du so bleibst wie du bist, dann leb damit das unser Kontakt sich auf ca.4 Besuche im Jahr (für je ca 3 h) beschränkt und man sich ab und an mal kurz anruft. An den Kindern hat sie ohnehin kein grosses Interesse. Manchmal schmerzt es, wenn man sieht welchen regen und liebvollen Kontakt andere zu ihrer Mutter/Oma haben. Es erschreckt mich auch oft, wenn ich manchmal denke: wenn sie auf einmal nicht mehr da wäre, dann würde mir nichts fehlen...das ist krass weil es eben die Mutter ist. Aber nicht jede Mutter bemüht sich um Harmonie, nicht jede Mutter vermittelt einem das Gefühl von Geborgenheit. Wenn ich bei meiner Mutter bin, habe ich immer eher das Gefühl, schnell wieder gehen zu wollen und was noch schlimmer ist: das sie im Grunde auch froh ist, wenn ich wieder gehe .
Ich kann es nur bei meinen Kindern besser machen und mich freuen, andere Bezugspersonen zu haben.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.