Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Caot am 19.05.2017, 10:16 Uhr

Ich muss jetzt echt schlucken......

.... ich kenne so etwas nicht. Hier steht und hält man zusammen, in guten wie in schlechten Tagen. hier mischt sich auch keiner ein, weder ich in die Angelegenheiten der Schwägerinnen oder Schwager, noch umgedreht. Jeder hat sein Leben, Rat hole ich mir eher selten, aber der kommt immer neutral.

Allerdings fällt es mir jetzt auch schwer, ohne Kenntnis des Ausgangsdramas da etwas dazu zu sagen. Was war mit der Tochter?

Ich las Dritter, vollkommen unbeteiligter, denke mir so, was für ein trauriger Zustand. Ohne natürlich die Hintergründe zu kennen, finde ich ja, du führst dich etwas auf und bist beleidigt, wo es nichts zu beleidigt sein gibt. Und ganz zurecht erkennst du, das deine Kinder die Oma wollen und brauchen. Es geht um Stress mit einem volljährigen Kind. Lass die doch mal alle machen. Es ist doch ok, wenn Oma und Schwester nicht deiner Meinung sind und doch Geld zustecken. Was mich allerdings auch stören würde, wäre das negieren. aber warum negieren sie denn die Tatsache?

Ich glaube, es wird hier schwierig werden, das Drama zu verstehen, demzufolge kann man keine Partei beziehen. Ich denke, da werden ganz andere Gründe noch vorliegen, die von Dir einen Kontaktabbruch ins Gespräch bringen. Für mich wäre das absolut undenkbar, auch wenn ich nicht immer einer Meinung mit meinen Eltern bin, wäre so ein Verhältnis undenkbar, auch nicht zu meinem Bruder oder anderen Verwandten. Ich finde es sehr schade.

VG

 

.

Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.