Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Daffy am 30.05.2014, 10:36 Uhr

Der Poolbesitzer soll sich in einen 10m langen Käfig einsperren...

... damit die Nachbarskinder grenzenlose Freiheit haben und ihre Eltern sich nicht kümmern brauchen? Das ist ja mal eine tolle Idee

Den Pool einzäunen in 3m Abstand würde bei einem Garten normaler Größe den Restgarten ziemlich unbrauchbar machen. Und dann kommt die Nachbarin: "Sagt bitte Euren Kindern, dass die Pforte vom Poolkäfig IMMER geschlossen sein muss - gestern Nachmittag stand sie eine halbe Stunde auf - wenn ICH nicht geguckt hätte..."

Auf jeden Fall wird die Absicherung wohl um einiges teurer als ein auf/abbaubarer Pool; das ist ein anderes Verhältnis als Auto - Kindersitz. Mir wäre es die Sache allerdings wert, weil ich zum einen keine ruhige Minute mehr hätte und es andererseits als willkommene Gelegenheit sehen würde, klare Verhältnisse zu schaffen. Die Nachbarn benutzen die gesamte Ausstattung, sparen eigene Anschaffungen und stellen Ansprüche wie beim städtischen Spielplatz - Danke auch....

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.