Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Butterflocke am 28.11.2009, 13:57 Uhr

ach malwinchen.....auch hier liegt doch aber wieder die soziale Ungerechtigkeit!

Meinetwegen soll es komplett wegfallen! Sehr gerne....

Warum vergleichst DU eigentlich nur immer Besserverdiener mit Arbeitslosen? Es gibt eine Menge dazwischen. Es gibt eine Menge Familien, in denen beide - bis sich das erste Kind ankündigt - selbstverständlich VOLL gearbeitet haben!
Aber eben für einen geringen Lohn. Das Welli-Geschwafel von den zu hohen Sozialabgaben kann ich auch nicht mehr hören. Mag alles stimmen....
Aber wenn die Sekretärin 1700 Euro brutto verdient, braucht es keine hohen Sozialabgaben mehr, um vom Nettolohn nur noch verhungern zu können!

Ausserdem: Belastet das Eltergeld NICHT???? Wer zahlt das Elterngeld?

Bis hierhin blabla.....

--------------------------------------------

Das EG ist steuerfrei. Aber Du hast Recht:
Es wird auf das Einkommen des arbeitenden Partners draufgeschlagen, so dass sich letztlich der Steuersatz erhöht, ok.

Aber auch DAS hat wieder mal NICHTS mit sozialer Gerechtigkeit zu tun, da es (wieder mal) die Geringverdiener (besonders hart) trifft!
In den geringeren Einkommen erhöht sich der Steuersatz zunächst stark!
Die Besserverdiener, die sowieso schon den Spitzensatz zahlen, haben die besagte Sozialhilfe de Luxe, die sie zwar nicht BRAUCHEN, aber dennoch und KOMPLETT als Bonbon genießen dürfen.........

WO ist hier soziale Gerechtigkeit zu finden?
Nirgends!
Weder, wenn man oberflächlich betrachtet, noch wenn man ins Detail geht!

Also auch innerhalb des Personenkreises, denen man einen Vorteil aufgrund des Elterngeldes unterstellen könnte, bleibt unterm Strich nur für jene WIRKLICH etwas übrig, die es alles andere als nötig haben!

LG

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.