Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Leolu am 28.11.2009, 10:27 Uhr

aber sie hat eine Klufft in die Gesellschaft gebracht....

sie hat Mütter nicht Mütter sein lassen, sondern differenziert zwischen ihren Bildungs- und Berufsgrad. Ob falsch oder richtig mal dahin gestellt, es war ein Schlag ins Gesicht für viele Hausfrauen, für viele Mütter, die die erste Zeit bei ihren Kindern bleiben möchten und für Frauen, die kein top akademische Ausbildung haben und dennoch arbeiten gehen/wollen.
Ich gehe davon aus, daß auch sie schonmal Kinderkotze aufgeputzt hat, und nachts in die Notaufnahme ist mit einem Kind und 5 mal nachts aufgestanden ist, als ihre noch sehr klein waren. Ich spreche ihr trotz jetzigen Verhältnissen mit Leuten, die ihr vieles abnehmen, nicht ab erfahren zu haben was Mutterschaft ist, aber ich spreche ihr inzwischen ab zu wissen, was Mutterschaft ist, wenn man es an Ecken und Kanten fehlt, wenn man Problemkinder hat, vielleicht selbst Probleme, wenn man nicht die Qualifikationen hat etc.. Sie hat viel getan.... für ihre Schicht.....

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.