Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Moneypenny77* am 28.11.2009, 16:43 Uhr

Das Elterngeld war auch nie als "Lohn" für das Elternsein gedacht.

Bedenklich, wenn dafür jemand entlohnt werden möchte.

Das Elterngeld soll einen TEIL der finanziellen Einbuße abdecken, die ein Elternteil duch die Elternzeit hat.

Frau Meier-Schulz kriegt mehr als Frau Schmidtchen-Schleicher, weil Schmidtchen-Schleichers schon genug Kinder kriegen.

Meier-Schulzes sollten eben keine Kinder bekommen, wenn sie es sich nicht leisten können. Denn wenn sie es jetzt schon nicht können, werden sie es auch später nicht können, wenn die lieben kleinen erst recht teuer werden. Schmidtchen-Schleichers sind Doppelverdiener, die ihre Kinder nach Ablauf des Elterngeldes mit großer Wahrscheinlichkeit selbst durchbringen und sie zu Kindern machen, die ebenfalls bemüht sind, ohne staatliche Subventionen auszukommen.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.