Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von SilkeJulia am 22.05.2006, 10:45 Uhr

gründe nicht zu stillen

Hallo Steffi,

ich denke, dass man nicht nur dann abstillen "darf", wenn man "unüberwindbare Stillhinternisse" oder ähnliches hat.

Ich finde es gut, dass du dazu stehst, einfach keine Lust mehr zu haben und dir nicht irgendeinen fadenscheinigen Grund aussuchst, wie viele andere Mütter, die abstillen.

Wenn du dir reiflich überlegt hast, dass die Flasche dir wirklich helfen wird, unabhängiger usw zu sein, dann mach es.
Ich würde an deiner Stelle mich mal hinsetzen und alle Gründe für und gegen das Stillen, sowie für und gegen die Flasche aufschreiben und dann entscheiden.
Die Flasche hat ja auch nicht nur Vorteile... das wird gern übersehen...

Ganz persönlich würd ich sagen:
Stille die 3 Monate, die du dir vorgenommen hast. Das ist ja nicht mehr lang...
Und dann kannst du dir ja immernoch überlegen, ob du abstillen willst.
Erfahrungsgemäß brauchen Mutter und Kind etwa 3 Monate, um sich auf einander einzustellen. Diese Zeit würde ich persönlich mir auch nehmen.

Das wichtigste ist: Lass dich nicht von deinem Umfeld beeinflussen. Es ist allein deine Entscheidung. Dein Umfeld wird immer was zu meckern haben, egal ob du stillst oder Flasche gibst, das geht grad so weiter - es gibt immer jemanden, der zu irgendwas seinen (negativen) Senf dazugeben muss.
Da braucht man einfach ein dickes Fell.

Wenn du wirklich abstillen willst, dann mach es und steh dazu, dass du einfach keine Lust mehr hattest.
Das ist auch völlig ok so.
Ich habe Jona mit 11 Monaten nachts abgestillt, weil ich keine Lust mehr hatte. Es gibt Mütter, die rumpfen selbst darüber die Nase, aber das ist mir völlig schnurz.
Ist ja schließlich mein Leben und meine Nachtruhe *g*

Alles Gute!

Silke

P.S. Ich finde, weggehen (zum shoppen u.ä.) ist mit Stillkind viel einfacher. Da bist du zeitlich echt flexibel und kannst auch mal spontan länger bleiben... die Milch ist ja immer da ;-)
Dass die Abstände länger werden muss mit Flasche nicht sein (habe da eigene Erfahrungen, er hat nach der Flasche (1er Nahrung) genauso schnell wieder Hunger gehabt wie nach dem Stillen).
Und: Es kann gut sein, dass nach 6-8 Woche die Milch immernoch nicht ganz weg ist... ich hatte noch 6 Monate nach dem Abstillen (mit 1 Jahr) genug Milch, um wieder mit dem Stillen anzufangen *g*

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung
Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.