Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

von Leena  am 06.05.2017, 19:51 Uhr

Mit der oberbayeische Bäuerinnenoma... Aspekt Sprache

Ich bin mir ja nicht sicher, ob ich mich mit der urbanen Mum's Net-Mum aus Greater London nicht eher (auf Englisch) verständigen könnte als mit der eingeborenen oberbayerischen Bäuerinnenoma (auf Deutsch). Dabei ist mein Englisch eher bescheiden... aber an eingeborenen Bayern scheitere ich regelmäßig und schon immer (zumal wenn sie dann aus Prinzip noch mit "Preußen" kein Hochdeutsch sprechen wollen). Ich scheitere ja schon an einem aufgeregten eingeborenen Rhoihesse... da kann ich noch so lange bitte, reden Sie doch bitte langsamer, nach einem Satz ist wieder Ende. (Und da ernte ich dann ein "ich hab schon gehört, Sie sin net von hier!", verbunden mit einem "von Reingeschneiten muss ich mir doch nix sagen lassen!")

Für mich ist ganz besonders Sprache Kultur - ich glaube, für mich verbindet eine gemeinsame Sprache mehr als eigentlich alles andere, weil es Basis ist.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.